Vogel-Perspektive

Narren-Freiheit

Waren Sie heuer schon bei einem Faschingsfest?

Die Zeit der Narren ist jetzt voll angebrochen. Hand aufs Herz: Waren Sie heuer schon bei einem Faschingsfest? Oder haben Sie vor, zu einer Motto-Party oder einem Faschingsball zu gehen? Zeit dafür gäbe es heuer mehr als genug. Denn der Fasching dauert heuer länger als sonst, bis 3. März. Und so wie es ausschaut, lieben wir es nach wie vor, uns zumindest kurzzeitig und offiziell zum Narren zu machen oder zumindest einmal jemand anderer zu sein.

Faktum ist: Seit Jahren verkaufen Fachgeschäfte praktisch die gleichen Kostüme. „Die Menschen verkleiden sich als Musketier, Prinzessin, Nonne, Pirat, Superheld, Cowboy oder Indianer“, heißt es etwa vom Fachgeschäft „Jux Witte“ in Mariahilf. Dazu kommen noch diverse Superhelden, Star-Wars-Charaktere oder Figuren aus den Harry Potter-Filmen, die bei Kindern beliebt sind. Vielleicht auch eine Art, dem Alltag zu entfliehen und endlich einmal eine andere Rolle zu spielen.

Manche freuen sich aber auch OHNE Verkleidung, eine neue Rolle zu spielen, wie etwa der Technik-Freak Martin Kauer. Er bietet im 18. Bezirk in der Währinger Straße ein Elektro-Reparatur-Service an, in dem er Staubsauger, Radios oder Espresso-Maschinen zu günstigen Preisen repariert. Seit den Berichten hier im VORmagazin und in „Wien heute“ Ende vergangenen Jahres kann sich der Technik-Freak vor Aufträgen gar nicht mehr retten. Er hat jetzt seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Oder der Spielesammler, den wir Ihnen auch in „Wien heute“ vorgestellt haben. Andranik Ghalustians aus dem dritten Bezirk hat nach eigenen Angaben an die 50.000 Spiele bei sich zu Hause angehäuft, vor allem Computer-Spiele, und plant jetzt ein Museum. Manchmal ist es zum neuen Selbstbild nur ein kleiner Schritt, manchmal ein größerer.

Der Fasching ist heuer also lang. Die Möglichkeiten in eine andere, neue Rolle zu schlüpfen hören aber auch danach nicht auf. Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

Mehr über die närrische Zeit in Wien sehen Sie im Februar in Wien heute, täglich 19 Uhr, ORF 2.

  • www.wienspart.atElisabeth Vogel ©ORF/ Thomas Ramstorfer© ORF/ Thomas Ramstorfer

Fakten

Elisabeth Vogel

ist Moderatorin, Redakteurin und Chefin vom Dienst von "Wien heute"

» zurück zur Übersicht