Martina Rupp

Gesund ins 14er-Jahr

Die Grippewelle rollt, warnen Virologen, rette sich, wer kann! Hunderttausende Krankenstandstage sind zu erwarten, weil sich wieder nur 10% der Österreicher haben impfen lassen.

Selbst die Risikogruppen erweisen sich als Muffel, klagen Sozialmediziner. Gut so, frohlocken Impfgegner, die hinter den Kampagnen der Pharmakonzerne nichts anderes als Geschäftemacherei vermuten, weil schließlich kein Forscher garantieren kann, dass der für heuer von der WHO definierte Virenstamm auch der tatsächlich aktive ist. Geimpft oder nicht: Gegen die hundsordinäre, wiewohl hartnäckige Verkühlung mit Husten, Schnupfen und Temperatur gibt’s keine Immunisierung. Bei der Begegnung mit unseren Mitmenschen ist also im Moment äußerste Vorsicht angebracht. Wie aber schützt man sich?

Man meidet Menschenmassen: Bei der Arbeit ist darauf zu achten, dass man sie möglichst alleine ausübt. (Gut: Pathologin, Leuchtturmwärter, Pistenraupenfahrer. Schlecht: Bademeister, Messehostess, Kindergartenpädagogin.) Zunächst steht man (gut: Single, weniger gut: WG, ganz schlecht: in einer Familie lebend) gegen vier, halb fünf Uhr morgens auf und geht zu Fuß zur Arbeit. Ist der Arbeitsplatz zu weit weg, fährt man mit dem Fahrrad. Sind die Witterungsverhältnisse dafür unpassend, bestellt man den 7-Uhr-Bus sowie einen anschließenden U-Bahn-Waggon für sich allein. Mit etwas gutem Willen und einem halben Dutzend (selbstverständlich durchgeimpfter) Bodyguards müsste sich das machen lassen. Händeschütteln, freundschaftliche Umarmungen, Kultur, Sport, Supermarkt, insbesondere auch Spitäler oder Arztpraxen sind NO-NOs!

Sollten Sie trotz dieser Maßnahmen, gesunder Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft einen grippalen Infekt erwischen, legen Sie sich ins Bett und drehen Sie Ihr Handy ab. Den Start in ein gesundes 2014 müssen wir dann halt verschieben.

  • www.wienspart.atMartina Rupp ©privat© privat

Fakten

Martina Rupp

ist Hitradio Ö3-Stimme, ORF-Fernsehmoderatorin und Autorin

Bewertungen (1 User)

  •  sehr gut (1)
  •  gut (0)
  •  zufriedenstellend (0)
  •  schlecht (0)
  •  sehr schlecht (0)

Gib deine Bewertung ab!

» zurück zur Übersicht