Events

Start in eine rasante Kunstwoche

Montagabend eröffnete die Vienna Art Week im Dorotheum. Besucher können sich auf 200 abwechslungsreiche Veranstaltungen freuen.

Unter dem Motto „Transforming Technology“ beschäftigt sich die Vienna Art Week in ihrer bereits 13. Auflage mit dem Einfluss neuer Technologien auf die Kunst. Mehr als 200 hochkarätige Veranstaltungen erwarten rund 35.000 Besucher aus dem In- und Ausland und verwandeln Wien für eine Woche zum Hotspot des kulturellen Dialogs.

Die vom Vienna Art Cluster initiierte Veranstaltung setzt sich heuer mit digitaler Transformation auseinander und zeigt den komplexen Zusammenhang zwischen Kultur und digitaler Entwicklung auf.

Der im Vorjahr eingeführte performative Interview-Marathon erfährt 2017 unter dem Namen „Art & Technology Line-Up" in der MAK-Säulenhalle eine Neuauflage. Am Festivaldienstag setzen sich Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Technologie auf vielfältige Weise und in verschiedenen Formaten mit dem Schwerpunktthema auseinander – sicherlich ein Programmhighlight, das unter anderem François Roche mit einem Avatar-Auftritt, den Medienwissenschaftler Geert Lovink und die Cyborg-Aktivistin Moon Ribas an einem Nachmittag zusammenbringt.

Junge Kunsträume

Nicht nur die etablierten Ausstellungshäuser, Museen und Kunstuniversitäten tragen zur enormen Vielfalt der Kunststadt Wien bei, sondern auch die vielen kleinen und bisweilen wenig bekannten Initiativen. Die Veranstaltung rückt mit dem „Alternative Spaces Open House" am Mittwoch die jungen Kunsträume in den Blickpunkt und lädt zum Flanieren und Entdecken bisweilen verborgener Seiten der Stadt ein.

Auch der „Open Studio Day" darf in diesem Jahr nicht fehlen: Am Samstag der Kunstwoche sind rund 50 Künstlerateliers und Artist-in-Residence-Studios für Interessierte geöffnet. Ein vielfältiges Programm von Führungen und Veranstaltungen ermöglicht den Blick hinter die Kulissen künstlerischen Schaffens. Hochkarätige Gespräche und Panels – darunter zwei Podiumsdiskussionen im Dorotheum – runden das Programm der Vienna Art Week ab.

  • www.wienspart.atAlbertina, App Artivive ©Mario Kiesenhofer© Mario Kiesenhofer

» zurück zur Übersicht