Wenn Wien im Herbst die Hauptrolle spielt

Viennale 2018

Am 25. Oktober startet Österreichs größtes Filmfestival zum 56. Mal in Wien. Direktorin Eva Sangiorgi hat uns vorab fünf besondere Filme aus dem feinen Programm ans Herz gelegt.

 

„JOY“, Sudabeh Mortezai, A 2018

Dieser intime Film von Sudabeh Mortezai nimmt am Leben von Immigranten teil, die Opfer von Menschenhandel in Wien sind. Die Hauptfigur Joy zeichnet sich durch große Stärke aus, eine Frau, die wie andere ums Überleben kämpft und ihre Tochter und Familie schützt. Selten hat ein Film die Würde der Protagonistinnen und Protagonisten in einer derart tristen Realität so beeindruckend eingefangen.

„MINDING THE GAP“, Liu Bing, USA 2018

Skaten ist nicht nur ein Hobby, sondern steht auch für eine starke Verbundenheit in diesem Film über den Übergang vom Teenager- ins Erwachsenenalter. Es ist eine zutiefst authentische Geschichte, die sich aus persönlichen Aufzeichnungen aus dem Leben dreier junger Freunde speist – erzählt in einem Rhythmus gleich dem Sprung und der Fahrt mit dem Wind, wie auf einem Board.

„LETO“, Kirill Serebrennikov, RUS/F 2018

„Leto“ begleitet die Geschichte des russischen Pioniers der Rockmusik Viktor Stoi und führt uns in einen „Sommer“ voller Energie und Veränderungen. Der Film porträtiert eine Ära der frühen 1980er Jahre, eine Zeit des Wandels und des Protests.

„BLAZE“, Ethan Hawke, USA 2017

Der preisgekrönte Schauspieler Ethan Hawke bringt seine Leidenschaft für Country-Musik und verkannte Genies auf die Leinwand. „Blaze“ ist ein Biopic über die unbekannte Folksänger- und Songwriter- Legende Blaze Foley und ein Film über Liebe, Träume und Kämpfe, gespielt vom Musiker Ben Dickey, ausgezeichnet auf dem Sundance Film Festival.

„DIAMANTINO“, Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt, P/F/Brasilien 2018

Ein Fußball-Weltstar wird von Steuerbeamten verfolgt. Aber sie sind nicht die einzigen, die etwas von ihm wollen. Der Kontakt mit der wirklichen Welt weckt ihn auf und verändert ihn für immer. Eine Spionagegeschichte, die sich in ein Märchen und einen Science-Fiction-Traum verwandelt, in dem alles möglich ist, solange die Liebe die Gier überwindet.

  • www.wienspart.atEva Sangiorgi ©Viennale/Roland Ferrigato© Viennale/Roland Ferrigato
  • www.wienspart.at„JOY“, Sudabeh Mortezai, A 2018 ©Viennale© Viennale
  • www.wienspart.at„MINDING THE GAP“, Liu Bing, USA 2018 ©Viennale© Viennale
  • www.wienspart.at„LETO“, Kirill Serebrennikov, RUS/F 2018 ©Viennale© Viennale
  • www.wienspart.at„BLAZE“, Ethan Hawke, USA 2017 ©Viennale© Viennale
  • www.wienspart.at„DIAMANTINO“, Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt, P/F/Brasilien 2018 ©Viennale© Viennale

Fakten

Hier geht es zum Festivalprogramm!

» zurück zur Übersicht