Ausstellung

Albrecht Dürer in der Albertina

Mit mehr als 200 Zeichnungen, Gemälden und seltenen Dokumenten wird das Werk des Renaissance-Genies umfassender präsentiert als jemals zuvor.

Seit Jahrzehnten war das Werk Albrecht Dürers nicht in dieser Fülle zu erleben. Noch bis 6. Jänner 2020 zeigt die Albertina rund 200 Exponate des Künstlers, darunter der Feldhase, die Betenden Hände und das Große Rasenstück.

Umfassendes Konvolut

Mit nahezu 140 Arbeiten besitzt die Albertina den weltweit bedeutendsten Bestand an Zeichnungen Albrecht Dürers. Die Sammlung bietet einen idealen Ausgangspunkt, um sich auch an seiner persönlichen, vom Gedankengut des früheren Humanismus geprägten Kunstauffassung zu nähern.

Für die Jahrhundertausstellung konnte die Albertina ihren Eigenbestand um zahlreiche internationale Leihgaben ergänzen, wie etwa Jesus unter den Schriftgelehrten aus dem Museum Thyssen-Bornemisza oder die Anbetung der Könige aus den Uffizien.

INFO: Bis 6. Jänner 2020, www.albertina.at

  • www.wienspart.atAlbrecht Dürer Flügel einer Blauracke ©Albertina, Wien© Albertina, Wien
  • www.wienspart.atAlbrecht Dürer Feldhase ©Albertina, Wien© Albertina, Wien

» zurück zur Übersicht