Erlebnis

Inspirierende Ballnacht

Am 14. Februar lässt der Kaffeesiederball die Wiener Kaffeehauskultur in der Hofburg hochleben. Das fulminante Programm sorgt für einen unvergesslichen Abend.

Der Wiener Kaffeesiederball zählt dank einer hochwertigen künstlerischen Gestaltung, aufwendiger Dekorationen und eines fulminanten Programms zu den Höhepunkten der Ballsaison. Der Klub der Wiener Kaffeesieder sieht sich als Garant für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Wiener Kaffeehauskultur. Dies beinhaltet auch das Entdecken, Präsentieren und Fördern junger Künstler aller Genres.

Die Ballleitung Anna Karnitscher und KR Wolfang Binder wissen sich dieser Aufgabe besonders verpflichtet. Diese Tradition wird beim Ball 2020 einen weiteren Höhepunkt erreichen. Unter der künstlerischen Leitung von Christof Cremer wird eine noch nie dagewesene Schar an Komponisten, Sängern, Tänzern, Choreographen, Musikern und Künstlern auftreten.

Glanzvolle Eröffnung

Kirill Kobantschenko, Primgeiger der Wiener Philharmoniker und seine Mitstreiter von der Plattform K+K Vienna setzen sich auf Einladung des Wiener Kaffeesiederballs und aus Anlass des 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens 2020 mit dem musikalischen Erbe des Freigeistes auseinander und reflektieren sein künstlerisches Schaffen. In „Beethoven – reflected“ wird der Zuhörer Elemente aus dem symphonischen Werk Beethovens sowie Momente aus der Mondscheinsonate aufblitzen hören.

„Beethoven – reflected“ bildet den Höhepunkt der Eröffnung des Kaffeesiederballs. Lukas Gaudernak nutzt, gemeinsam mit seinem Solopaar Olga Esina und Jakob Feyferlik sowie den Tänzern der Vereinigung Wiener Staatsopernballett, diese einmalige kompositorische Bearbeitung für seine Choreographie.

Mitternachtseinlage und Late-Night-Konzert

Neben dem 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens bildet das Balldatum, der 14. Februar, Valentinstag, die zweite zentrale Säule des Wiener Kaffeesiederballs. Ganz nach Shakespeares Sommernachtstraum über die Irrungen und Wirrungen der Liebe gestalten Mitglieder des jungen Ensembles des Theater an der Wien die Mitternachseinlage unter dem Motto „über die Liebe“ von klassischen Opernarien über Operetten-Herz-Schmerz bis zu den Klassikern der Musical-Literatur.

Aufbauend auf dem sensationellen Erfolg des Late-Night-Konzerts 2019 hat die Ballleitung sich dazu entschlossen, diese späte Einlage zu einer Tradition werden zu lassen. Der Wiener Kaffeesiederball hat für 2020 wiederum einen großen Fang gemacht. Auf den Musical Star Drew Sarich 2019, folgt 2020 Josh. Passend zur Ballfarbe grün präsentiert der Ball seinen Hit „Cordula Grün“. Darüber hinaus wird das Publikum Auszüge aus seinem Album „Von Mädchen und Farben“ zu hören bekommen.

  • www.wienspart.atKSB 2019 ©Andi Bruckner© Andi Bruckner
  • www.wienspart.atPlattform K+K Vienna ©Plattform K+K Vienna© Plattform K+K Vienna
  • www.wienspart.atJosh. ©Carina Antl© Carina Antl

» zurück zur Übersicht