Urlaubstrends 2017

Wo die Reise heuer hingeht

Die Lust auf Urlaub ist bei den Österreichern ungebrochen. Im Trend liegen Italien, Kroatien und Fernziele. Auch Aufenthalte im eigenen Land bleiben ein Dauerbrenner.

Die Reiselust der Österreicher ist trotz politischer Krisenherde ungebrochen. Das zeigt die repräsentative Studie „Ruefa Reisekompass 2017“. Dabei wurden neben den Reiseplänen auch die Urlaubsvorlieben der Österreicher abgefragt.

93 Prozent geben an, heuer auf Urlaub fahren zu wollen, 34 Prozent sogar drei- bis viermal. Die Erhebung zeigt auch, dass Terror und instabile politische Verhältnisse in einzelnen Regionen das Buchungsverhalten der Österreicher beeinflussen: 55 Prozent der Befragten geben an, zwar ins Ausland zu verreisen, jedoch bestimmte Destinationen vermeiden zu wollen.

Lieblingsziele

Bei Auslandsreisen innerhalb Europas ist Italien laut der Erhebung nach wie vor das beliebteste Ziel. Die Strände von Jesolo, Bibione, Caorle, Lignano oder Rimini punkten vor allem bei Familien. Rom ist für die Österreicher gemeinsam mit London und Berlin das beliebteste Reiseziel, wenn es um Städtetrips in Europa geht.

Hoch im Kurs stehen außerdem Urlaube in Kroatien. Inseln wie Krk oder Cres sind von Österreich aus in wenigen Autostunden zu erreichen und bieten viele Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Naturfreunde kommen im malerischen Nationalpark Plitvicer Seen auf ihre Kosten. In den dichten Wäldern leben Bären, Wölfe und Wildschweine. Der Park erlangte als Drehort für die Winnetou-Filme Berühmtheit.

Von der angespannten Lage in anderen Reisedestinationen proftiert heuer vor allem Griechenland. Sonnenanbeter, Genuss- und Aktivurlauber finden auf den zahlreichen griechischen Inseln ein vielfältiges Angebot. In den Genuss griechischer Lebensfreude kommen Urlauber etwa auf der Kykladen-Insel Naxos: Traumhafte Strände abseits des Massentourismus laden zum Faulenzen ein.

Fernreisen

Rund 30 Prozent der Befragten planen heuer laut „Ruefa Reisekompass 2017“ eine Fernreise, das sind um knapp fünf Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das Topziel sind die USA mit 21 Prozent der Nennungen. Bei den Städtetrips außerhalb Europas liegt die Metropole New York bei den Österreichern klar an erster Stelle. Auch San Francisco und Miami sind sehr beliebt.

Voll im Trend liegen zudem Reisen nach Thailand. Touristen bekommen Traumstrände, exotische Küche und alte Ruinenstädte geboten. Als ein Highlight gilt die Insel Khao Phing Kan im Süden des Landes, die wegen der Dreharbeiten zum Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ auch als „James-Bond-Insel“ bekannt ist.

Erholung zu Hause

Urlaub im eigenen Land bleibt auch heuer ein Dauerbrenner. Laut der Ruefa-Studie wollen 68 Prozent der Befragten ihren Urlaub in Österreich verbringen. Die Alpenrepublik punktet laut der Befragung vor allem mit seinen Bergen und Seen sowie Thermenregionen. Die Städte, das Kulturangebot und die Weinregionen werden ebenso als Pluspunkte genannt. Neben dem Sicherheitsfaktor und der breiten Angebotspalette profitiert Österreich laut Erhebung auch vom ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis der touristischen Angebote.

  • www.wienspart.atStrand ©iStock by Gety Images© iStock by Gety Images
  • www.wienspart.atPlitvice ©Christoph Langecker© Christoph Langecker
  • www.wienspart.atNew York ©Christoph Langecker© Christoph Langecker

» zurück zur Übersicht