Wien

Das Strandcafé an der Alten Donau eröffnet am 2. Juni

„Star“ des Lokals ist der sieben Meter lange Indoor-Holzkohlegrill.

Nach einem umfangreichen Umbau werden im Strandcafé an der Alten Donau am 2. Juni 2017 wieder die Grillfeuer entfacht. Bei der Renovierung wurde darauf geachtet, den traditionellen Baustil des Gebäudes zu bewahren. In Sachen Materialien und Umwelt wurde auf modernste Technik gesetzt.

In der Küche befindet sich der eigentliche „Star“ des Lokals: der sieben Meter lange Indoor-Holzkohlegrill. Auf fünf Feuerstellen bereiten drei Grillmeister Speisen wie Spareribs, Steckerlfische mit Knoblauchbutter, würzige Hühnerflügel oder Filetsteaks vom Bio-Jungrind „Styria Beef“ zu.

Klassiker der österreichischen Küche wie Kalbsschnitzel aus der Pfanne, frische Bratwürste, Tafelspitz vom Biojungrind und Paprikahenderl stehen ebenfalls auf der Karte. Wie die Verantwortlichen betonen, stammt das Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch ausnahmslos von steirischen Lieferanten. Obst und Gemüse werden, je nach Jahreszeit, von Erzeugern aus der Umgebung angeliefert. Saisonale Gerichte runden das kulinarische Angebot ab.

Liebhaber der fleischlosen Küche müssen nicht mit leerem Magen nach Hause gehen: Auf der Karte finden sich etwa vegetarisch gefüllte Paprika mit Paradeisersauce und Salzkartoffeln, Eiernockerl, Kräuterziegenkäse mit mariniertem Gemüse und Apfel-Balsamico sowie ein Frühlingskuchen mit gebratenem Spargelgemüse, Kerbel-Kren und buntem Frühlingssalat.

Öffentlich ist das Strandcafé an der Alten Donau mit der U1 und der Straßenbahnlinie 26 erreichbar.

  • www.wienspart.atStrandcafé an der Alten Donau ©Herbert Lehmann© Herbert Lehmann

Kontakt

Adresse: Florian-Berndl-Gasse 20, 1220 Wien

» zurück zur Übersicht