Rezept to go

Selbstgemachter Hollersekt

Ein Rezept to go: einkaufen und nachkochen!

Zutaten für 6 Flaschen. 5 l Wasser, abgekocht, 500 g Zucker, 50 g Zitronensäure (Apotheke), 1/16 l (ca. 60 ml) Weißweinessig, 3 unbehandelte Zitronen, in Scheiben geschnitten, 20 Holunderblüten

ZUBEREITUNG. Das Wasser aufkochen lassen, vom Herd nehmen und in ein sauberes Gefäß füllen. Zucker, Zitronensäure und Essig einrühren und auflösen. Die Zitronenscheiben und Holunderblüten einrühren. Mit einem Tuch abdecken und vier Tage in die Sonne stellen. Die Flaschen gut reinigen und mit kochend heißem Wasser ausspülen. Den Hollersaft abseihen und in die vorbereiteten Flaschen füllen. Mit Korken gut verschließen. Nach 14 Tagen ist der Hollersekt trinkfertig. Für den Hollersekt verwendet man die weißen Blütenstände des Holunderstrauches

  • www.wienspart.atSelbstgemachter Hollersekt ©Arnold Pöschl© Arnold Pöschl
  • www.wienspart.atSelbstgemachter Hollersekt ©Arnold Pöschl© Arnold Pöschl

» zurück zur Übersicht