Das unaussprechlich gute Picknick

Trzesniewski

Ins Grüne, ins Grüne! Mit dem Radl oder per pedes, mit der S-Bahn oder dem Auto, jetzt ist Picknick-Saison. Wer unterwegs nicht unterzuckert, schlecht gelaunt oder gar schwach in den Knien werden will, packt sich eine praktische Jause ein.

Am besten ein paar gepäckträger-taugliche Kartons voller köstlicher Brötchen. Ei mit Ei, Speck mit Ei, Geflügelleber oder darf es etwas Vegetarisches sein? Zum Beispiel das Sommerbrötchen 2018, Karfiol? Streng limitiert, gibt’s nur diesen Sommer!

NAHVERSORGER. Zum Glück gibt es die elf Trzesniewski-Filialen, die in unmittelbarer Nähe zu den besten Picknick-Plätzen liegen. Wer im Burggarten seine Decke aufrollt, kommt in die Dorotheergasse, die hat auch sonntags geöffnet. Wer lieber in den Donau-Park geht, wird im Donau Zentrum versorgt, und wer daheim im Garten picknickt, bestellt am besten online, die Brötchen kommen gut und gerne überall hin – in Kartons jeder Größe, von 6 bis 25 Stück. Da bleiben sie kühl und frisch, ganz im Sinne des Erfinders, Franciszek Trzesniewski.

Info: speckmitei.at

  • www.wienspart.atTrzesniewski ©Demmer Gmbh/Buffet Trzesniewski© Demmer Gmbh/Buffet Trzesniewski
  • www.wienspart.atTrzesniewski ©Demmer Gmbh/Buffet Trzesniewski© Demmer Gmbh/Buffet Trzesniewski

Fakten

„Tschesnjewski“ spricht man die unaussprechlich guten Brötchen richtig aus. Filialen gibt es 11 x in Ihrer Nähe.

» zurück zur Übersicht