Von Küchenchef Manuel Gratzl

Tipps aus der Alten Kaisermühle

SONNTAGSBRATEN IN DER KAISERMÜHLE. Mit diesen einfachen Tricks wird das Mittagessen garantiert ein Fest.

KRAUT. Lassen Sie beim Anbraten des Krauts im Schmalz eine Prise Zucker mitrösten. Dadurch schmeckt es viel intensiver.

ERDÄPFELKNÖDEL. Den Knödelteig sollten Sie immer etwas rasten lassen, damit sich die Feuchtigkeit optimal verteilt. Die Knödelmasse locker verrühren und nicht fest kneten, so vermeiden Sie, dass die Masse speckig wird.

KNUSPERKRUSTE. In einem Bräter etwas Wasser mit Knoblauch und Kümmel aufkochen, das Fleischstück mit der Schwartenseite voran hineinlegen und kurz überkochen lassen. Dann wird die Schwartenseite geschröpft (kreuzweise eingeritzt). Danach im Backofen fertig garen, etwa beim letzten Drittel nochmals die Oberhitze auf 220 Grad erhöhen, um ein optimales Krusterl zu bekommen. Wenn Sie es bequemer haben wollen, freue ich mich, Sie in der Alten Kaisermühle begrüßen und mit Braten bekochen zu dürfen.

INFO: Fischerstrand 6, 1220 Wien; Reservierungen unter 01/26 33 529 oder info@kaisermuehle.at, kaisermuehle.at

Achtung: Im Jänner, Februar und März ist Montag und Dienstag geschlossen.

  • www.wienspart.atAlte Kaisermühle ©istock by Getty Images© istock by Getty Images

» zurück zur Übersicht