Genuss

Wachauer Marillenernte hat begonnen

Mit dem Beginn der Marillenzeit in der Wachau haben nicht nur die Verkaufsstände mit den köstlichen Früchten, sondern auch die Marillenknödel in den Restaurants und Wirtshäusern Hochsaison.

Laut erfahrener Marillenbauern war heuer das Blühwetter für die "Wachauer Marille" optimal und eine gute, durchschnittliche Ernte im Juli wird erwartet.

Das ganze Jahr über waren die Wachauer Marillen in flüssiger oder verkochter Form erhältlich. Nun gibt es diese auch frisch zu genießen. Zu unterscheiden sind die echten Wachauer Marillen am "Marillenzisterl"-Logo, das nur von ausgewählten Betrieben geführt wird.

Veranstaltungen zur Feier der Marille

Der Marillenkirtag von 19. bis 21. Juli in Spitz und das Marillenfest von 12. bis 14. Juli in Krems stehen ganz im Zeichen der saftigen Frucht. Höhepunkte in Spitz sind unter anderem der Marillenknödelautomat oder die Performance der Volkstanzgruppe. Highlights beim Marillenfest in Krems sind der Anschnitt des 25 Meter langen Marillenkuchens und zahlreiche Stände mit Marillenprodukten.

Mehr Informationen: www.marillenernte.com

  • www.wienspart.atMarillenernte in der Wachau ©NÖW/Stefan Fürtbauer© NÖW/Stefan Fürtbauer

» zurück zur Übersicht