Ossi Schellmann

Aida Wien

Kulinarik Wien. Szenegastronom Ossi Schellmann spricht in unserer Serie echt Wien über das Wiener Kaffeehaus Aida.

Aida steht für 100-jährige Wiener Kaffeehaus- und Konditoreikultur und wird als Familienbetrieb seit der Gründung 1925 – heute von Dominik Prousek – bereits in vierter Generation geführt. Seither ist die Erfolgskurve stetig an- gestiegen, und mittlerweile gibt es in Wien bereits mehr als 20 Standorte. Die Aida-Filialen stechen durch ihr rosa Design sofort ins Auge. Von der Fassade bis hin zu den Uni- formen des freundlichen Service- personals, ein einziger Traum in Rosa. Die bekannteste Aida ist die am Stephansplatz, was vor allem an der zentralen Lage inmitten des ersten Bezirks liegt – dadurch zieht sie auch zahlreiche Wien-Touristen magisch an. Der AIDA Kaffee und die zahlreichen Kuchen, Torten und Mehlspeisen aus eigener Produktion erfreuen sich größter Beliebtheit und werden zu einem hervorragen- den Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. „Mehlspeistiger“ lieben die unvergleichlichen Torten wie Trüffeltorte, Topfentorte, Sachertorte oder die Original Mozart-Torte und die typischen Wiener Mehlspeisen wie Marillen-, Topfen- und natürlich Apfelstrudel. Bei den Wienerinnen und Wienern sind die Aida Kaffeekonditoreien schon längst Kult. Einfach köstlich. Einfach echt Wien.

Info: aida.at

  • www.wienspart.atOssi Schellmann ©Bubu Dujmic© Bubu Dujmic
  • www.wienspart.atAida ©Aida© Aida

» zurück zur Übersicht