ORF-Hörspiel-Jury

Karl Markovics zum „Schauspieler des Jahres 2016“ gewählt

Seit 1997 wählt eine Fachjury aus ORF-Hörspielregisseuren den Schauspieler des Jahres.

Karl Markovics wurde von der ORF-Hörspiel-Jury zum „Schauspieler des Jahres 2016“ gekürt. Seit 1997 wählt eine Fachjury aus ORF-Hörspielregisseuren die Schauspielerin oder den Schauspieler des Jahres.

Diesmal fiel die Wahl auf Karl Markovics aufgrund „dessen Begeisterung für die Kunstform Hörspiel, seine unprätentiöse Art zu spielen, seine Offenheit und Flexibilität bei der Rollengestaltung. Er trifft den Ton und schafft präzise Situationen, lässt sich aber nie ganz und gar von einer Rolle aufsaugen. So gelingt es ihm auch, sein Verhältnis zur Figur zu offenbaren, wie kritisch, ambivalent oder voller Zuneigung es auch sein mag.“, so die Jury.

Markovics spielte in zahlreichen TV- und Theaterproduktionen sowie Kinofilmen, etwa in Stefan Ruzowitzkys Oscar-prämiertem Film „Die Fälscher“, sein Debüt als Drehbuchautor und Regisseur gab er 2011 mit „Atmen“, 2015 folgte „Superwelt“.

Die Ehrung des „Schauspielers des Jahres 2016“ wird einer der Höhepunkte der „Ö1 Hörspiel-Gala“ am 24. Februar im RadioKulturhaus sein. Die Gala beginnt um 19.00 Uhr, Ö1 überträgt live und via Video-Stream auf oe1.ORF.at ab 19.05 Uhr.

  • www.wienspart.atKarl Markovics ©Louai Abdul Fattah© Louai Abdul Fattah

» zurück zur Übersicht