Ausgesprochen ohne Worte

Oliver Baier

Bühne. Seit Anfang der 1990er Jahre ist die Stimme von Oliver Baier so etwas wie österreichisches Kulturgut, denn jeder kennt sein markantes Organ. Diesen Oktober wagt sich der umtriebige Entertainer erstmals ins Opernfach. Im „Freischütz“ gibt er an der Bühne Baden den Samiel. Uns schenkte er keinen einzigen Ton.

OLIVER BAIER wurde 1965 in Wien geboren. Nach der Matura nahm er an einem Workshop des ORF-Senders Radio Wien teil und begann seine Karriere in der Medienbranche. 1990 kam er zu Ö3 und startete u. a. die Astro-Show „Sternstunden“ mit Gerda Rogers. 1994 wechselte er ins Fernsehen, wo er mit „Montevideo“ auf Sendung ging. Danach war Baier in Deutschland tätig. Nach seiner Rückkehr nach Österreich folgten Engagements im TV, im Radio und als Schauspieler. Seit 2004 zeichnet Oliver Baier für die TV-Sendung „Was gibt es Neues?“ auf ORF eins verantwortlich. Ab 21.10. ist er an der Bühne Baden in Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“ als Samiel zu sehen.

Info: buehnebaden.at

Interview: Christoph Langecker

Fotos: Bubu Dujmic

www.wienspart.atOliver Baier ©Bubu Dujmic© Bubu Dujmic

» zurück zur Übersicht