Termin: 19.04.2017 bis 27.04.2017

19. bis 27. April

Festival du Film Francophone im Votivkino

Der Roadmovie „Tour de France" mit Gérard Depardieu wird am 20. April vor dem offiziellen Filmstart seine Österreich-Premiere feiern.

Das Festival du Film Francophone (FFF’17) gastiert von 19. bis 27. April 2017 im Wiener Votivkino. Mit Belgien, Frankreich, Kanada, Schweiz, Luxemburg und Rumänien sind heuer besonders viele Länder der Frankophonie vertreten.

Die Eröffnung des FFF’17 findet am 19. April im Gartenbaukino mit dem kanadischen Film „Paul à Québec" statt. Die Highlights des diesjährigen Festivals sind unter anderem der brandaktuelle Film „Chez Nous". Regisseur Lucas Belvaux wird bei der Vorstellung am 26. April anwesend sein.

Österreich-Premiere

Luc Bondys letzte Filmarbeit, „Les Fausses Confidences" mit Isabelle Huppert in der Hauptrolle, ist erstmals in einem österreichischen Kino zu sehen. Isabelle Huppert ist auch noch mit einem weiteren Film – „Souvenir" – im Programm vertreten.

Das Festival greift auch aktuelle Ereignisse auf: So wird mit „Le Roi et L'Oiseau" Jacques Prévert eine Hommage zum 40. Todestag gewidmet und die Schweiz richtet am 27. April eine „Oscar-Nacht" mit den beiden Oscar-nominierten Filmen „La Femme et le TGV" und „Ma vie de Courgette" aus. Für alle Kurzfilmfans geht am 22. April die Kurzfilmnacht über die Bühne.

Der Roadmovie „Tour de France" mit Gérard Depardieu wird am 20. April vor dem offiziellen Filmstart seine Österreich-Premiere feiern, ebenso „Bienvenue à Marly-Gomont."

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Website des Festivals.

  • www.wienspart.atTour de France ©Luna Filmverleih© Luna Filmverleih

» zurück zur Übersicht