Fertigstellung bis 2018

Wiener Secession wird saniert

Mit der Umsetzung des Bauvorhabens wird umgehend begonnen, die Fertigstellung ist bis Sommer 2018 geplant.

Die Wiener Secession zählt zu den beeindruckendsten Jugendstilwerken seiner Art in Österreich. Rund 30 Jahre nach der letzten Generalinstandsetzung wird jetzt die erneute Sanierung und Modernisierung in Angriff genommen. Das gaben Bundesminister Thomas Drozda, Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny sowie Secessions-Präsident Herwig Kempinger bei einer Pressekonferenz in Wien bekannt.

Insgesamt werden vom Bundeskanzleramt, der Stadt Wien und der Secession 2,8 Millionen Euro für die Sanierungsarbeiten zur Verfügung gestellt. Mit der Umsetzung des Bauvorhabens wird umgehend begonnen, die Fertigstellung ist bis Sommer 2018 geplant. Die Sanierungsarbeiten erfolgen, soweit möglich, bei laufendem Betrieb.

  • www.wienspart.atGeneralsanierung der Wiener Secession ©BKA/Hans Hofer© BKA/Hans Hofer

» zurück zur Übersicht