Schauwerkstätte

Mühlbauer goes MAK

Vom 7. bis 12. März gibt die Hutmanufaktur im Museum für angewandte Kunst Einblicke in ihr Handwerk.

Die Hutmanufaktur Mühlbauer verlegt vom 7. bis 12. März 2017 ihre Werkstätte ins Wiener MAK. Die Schauwerkstätte gibt Einblicke in das Handwerk der Hutmacher und ist außerdem in die Ausstellung „handWERK - Tradiertes Können in der digitalen Welt" eingebettet.

Besucher bekommen einen Einblick in den vollständigen Entstehungsprozess - vom Rohmaterial bis zum fertigen Hut. Es wird erklärt, wie man Hüte formt, zurichtet und dekoriert. Zudem können Besucher auch selbst Hand anlegen.

Am 10. März ist Hutmacher Klaus Mühlbauer vor Ort und gibt Auskünfte über die aktuelle Kollektion. Um 17.00 Uhr wird eine kostenlose Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin Tina Zickler angeboten.

Weitere Informationen über die Ausstellung im Wiener MAK finden Sie hier.

  • www.wienspart.atMühlbauer Atelier ©Magdalena Lepka© Magdalena Lepka

» zurück zur Übersicht