Attraktion

Skulpturenpark „MQ Amore" eröffnet

Die bespielbaren Kunstwerke in Form von Minigolfbahnen sollen Kulturgenuss mit Freizeitvergnügen verbinden.

Mit dem künstlerisch gestalteten und bespielbaren Skulpturenpark „MQ Amore“ erhält das Wiener MuseumsQuartier eine neue Attraktion, die Kulturgenuss mit Freizeitvergnügen verbinden soll. Die Eröffnung findet am 6. April 2017 um 18.00 Uhr mit einem Konzert von „Edgar Tones & The Su'sis“ statt.

„MQ Amore“ lässt als künstlerischer Skulpturenpark den Inbegriff der Freiheit der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts neu aufleben. Für die Gestaltung der bespielbaren Kunstwerke in Form von Minigolfbahnen wurden in Zusammenarbeit mit den MQ Institutionen Leopold Museum, Kunsthalle Wien, Architekturzentrum Wien sowie Q21 fünf Künstler beziehungsweise Künstlerkollektive ausgewählt.

Bei der architektonischen Umsetzung des Skulpturenparks ließ sich Architekt Daniel Sanwald, der für die Gesamtkonzeption verantwortlich zeichnet, von der Formensprache der 1950er Jahre inspirieren.

  • www.wienspart.atMQ Amore ©eSeL.at - Lorenz Seidler© eSeL.at - Lorenz Seidler

Kontakt

Adresse: Museumsplatz 1, 1070 Wien

» zurück zur Übersicht