Die Insel Sylt

"Moin, Moin"

Die deutsche Insel gilt als die Königin der Nordsee. Sie verzaubert mit ihrer einzigartigen Naturlandschaft und bietet ein facettenreiches Angebot an Sport, Wellness und Kulinarik.

Text: Lydia Oswald

 

"Diese Insel tut mir einfach gut“, erzählt Sepp Reisenberger (37) zufrieden in seinem Bistro S-Point-Sylt. Der Gastronom stammt aus Österreich und ist im Alter von 20 Jahren nach Sylt gekommen. Ursprünglich war der Aufenthalt nur als kurze Zwischenstation geplant, die Insel hat ihn aber nicht mehr losgelassen. Die Berge fehlen ihm mittlerweile kaum. „Es geht darum, abzuschalten, an nichts zu denken, sich zu entspannen und Natur pur zu genießen. Majestätische Kliffe, traumhafte Strände, riesige Dünen, amphibisches Wattenmeer, imposante Steilküsten: Sylt ist mehr als nur die Insel der Reichen und Schönen.“ Mit einer Fläche von fast 100 km² bietet die Nordseeinsel so ziemlich alles für jeden Geldbeutel. Sonne, Wind und Meer sorgen für das berühmte Inselklima, welches bei Spaziergängen am Flutsaum die Kondition stärkt. Das Reizklima und zahlreiche Wellness-Einrichtungen verwandeln den Kurztrip schnell in einen Wohlfühl-Urlaub für Körper und Seele. Auch Touristen, die sich sportlich betätigen möchten, kommen auf Sylt voll auf ihre Kosten: Beim Joggen, Wandern, Reiten, Angeln oder auf den weitläufigen Golfplätzen mit idealen Spiel- und Trainingsmöglichkeiten sowie einem herrlichen Ausblick auf die Nordsee. Wer sich auf Erkundungstour begeben möchte, um den Charme der fünf Inselgemeinden und seiner zwölf Ortschaften kennenzulernen, kann dies bequem mit einem E-Bike tun. Fahrradverleihe machen es möglich, die unterschiedlichen Facetten der nordfriesischen Insel mit viel Rückenwind zu entdecken. Beliebte Ziele sind die Uwe-Düne, die höchste Erhebung der Insel, und das beeindruckende Rote Kliff. Ein einzigartiges Erlebnis ist die ein- bis zweistündige Wanderung durch das Wattenmeer. Das weltweit größte Ökosystem seiner Art ist durch den Wechsel der Gezeiten geprägt. Echte Syltianer empfehlen, die Gummistiefel zu Hause zu lassen und barfuß zu gehen.

Mekka des Wassersports. Die Nordsee und das Wetter auf Sylt sind ideal für Wassersportler. Zahlreiche Surf- und Kiteschulen bieten Kurse für alle Altersklassen und Kompetenzstufen an. An der Westküste zeigt sich das Meer von seiner rauen Seite und ist selbst für Profis eine Herausforderung. Dieser stellen sich jedes Jahr die Teilnehmer des Windsurf World Cup Sylt. Das größte Windsurf-Event weltweit sorgt immer wieder für Ausnahmezustände in Westerland und bietet Sport, Lifestyle und Party.

  • www.wienspart.atRote Kliff ©Sylt Marketing/Michael Reidinger© Sylt Marketing/Michael Reidinger
  • www.wienspart.atLeuchtturm am Ellenbogen ©Sylt Marketing/ Dominik Täuber© Sylt Marketing/ Dominik Täuber
  • www.wienspart.atSylt ©Alexander Heil© Alexander Heil
  • www.wienspart.atAlte Friesenstube in Westerland ©Sylt Marketing/Michael Reidinger© Sylt Marketing/Michael Reidinger
  • www.wienspart.atKiten vor Kampen ©Sylt Marketing/Holger Widera© Sylt Marketing/Holger Widera
  • www.wienspart.atFriesenhaus ©Sylt Marketing/Holger Widera© Sylt Marketing/Holger Widera

Fakten

Empfehlungen der Redaktion

Fahrradverleih von E-Bikes und Premiumrädern.

mietrad-sylt.de

Surfschule des Profis Chris Bünger. Kleine Gruppen, hohe Qualität.

suedkap-surfing.de

Unterkunft mit Liebe zum Detail und Frühstück mit Blick aufs Meer.

hotel-miramar.de

» zurück zur Übersicht