Profis für die Medienbranche

SAE - Tag der offenen Tür

Im 6. Wiener Bezirk werden Profis für die Medienbranche ausgebildet. Beim Tag der offenen Tür im SAE Institute Wien kann man sich am 18. Mai 2014 umfassend über das Kursangebot informieren.

Das notwendige Know-how für eine erfolgreiche Karriere in der Medienbranche kann man sich nicht einfach „anlesen“, besonders in technischen Berufen wie Tontechniker/in, Webdeveloper, Kameramann/frau oder ähnlichem ist der Praxisanteil in der Ausbildung entscheidend.

Tom Misner, der Gründer von SAE Institute, hat dies schon 1977 richtig erkannt, als er die erste Tontechnik-Ausbildung in Australien durchgeführt hat. In den über 35 Jahren hat sich das praxisnahe Kurskonzept stetig weiterentwickelt und weltweit in nun schon über 50 Standorten unzählige erfolgreiche AbsolventInnen hervorgebracht. Das SAE Institute in Wien gibt es seit 1987, und es setzt in seinem breit gefächerten Kursangebot konsequent auf innovative Lehrmethoden und praktisches Arbeiten mit modernster Ausrüstung. Seit 2001 sind durch die Kooperation mit der englischen Middlesex University auch Bachelor- und Masterabschlüsse möglich.

Als Privatschule ist das SAE Institute in der Lage, zu jedem Kursstart einen optimal auf die aktuellen Anforderungen der Industrie angepassten Lehrplan anzubieten – ob es nun ein neues Betätigungsfeld ist, die Vertiefung eines Themas oder die neueste Version einer Software für die praktischen Projekte und Übungen in den schuleigenen Studios. Durch den engen Kontakt zu Firmen und Profi s der österreichischen und internationalen Medienindustrie werden die Studierenden optimal auf die Berufswelt vorbereitet.

So werden im 6. Bezirk auf über 1.800m2 Hobby- und Berufsausbildungen in den Fachbereichen Audio Engineering (Tontechnik), Digital Film & Animation, Webdesign & Development sowie Game Arts & 3D Animation angeboten, und den Studierenden stehen darin die hauseigenen Tonstudios, Filmstudios und jede Menge Computerarbeitsplätze exklusiv zur Verfügung. Bei SAE gibt es keine trockenen Theorievorlesungen, sondern eine spannende Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Kurse beginnen zweimal im Jahr, je nach Fachbereich jeweils im März/April und September/Oktober.  

  • www.wienspart.atSAE Wien ©SAE© SAE

Fakten

Jetzt neu: Die Game Arts Diplom Ausbildung wird seit April 2014 als 24-monatiger berufsbegleitender Kurs angeboten.

Kontakt

Tel.: 01 961 03 03

Web: http://www.sae.at

Adresse: Linke Wienzeile 130a, 1060 Wien

» zurück zur Übersicht