17.3 C
Wien
Samstag, Juni 25, 2022

Ausflüge für die ganze Familie

Bild: ©Philipp Lipiarski

Ob Dinosaurierpark, Wackelsteine oder Genussmarkt – die Öffis im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) bringen Sie zu den schönsten Ausflugszielen in Wien und Niederösterreich.

Wollten Sie sich immer schon einmal auf die Spuren der Dinosaurier begeben? Vor den Toren Wiens, im Urzeitpark „Dino Tattendorf“, geben 35 lebensgroße Dinosaurierfiguren spannende Einblicke in das Leben der Giganten. Nicht nur Dinofans kommen in der niederösterreichischen Gemeinde auf ihre Kosten. Der Kletterpark Tattendorf lädt mit 64 Hindernissen in sechs verschiedenen Parcours die ganze Familie dazu ein, Mut und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Ab 12. Juni ist Tattendorf von Wien aus noch einfacher mit dem Zug zu erreichen. An diesem Tag startet der Wochenendverkehr auf der inneren Aspangbahn (Linie R95) zwischen Wien, Traiskirchen und Wiener Neustadt. Ab dann nimmt man von Wien aus die Aspangbahn bis Traiskirchen und steigt dort auf den Anschlusszug bis Tattendorf Bahnhof um. Insgesamt dauert die Fahrt nur etwa eine Dreiviertelstunde.

Wollten Sie sich immer schon einmal auf die Spuren der Dinosaurier begeben? Unser Ausflugstipss für Ihr Wochenende.
Die eindrucksvollen Steinformationen zählen zu den Höhepunkten im Naturpark Blockheide Gmünd-Eibenstein. – ©Waldviertel Tourismus/Studio Kerschbaum

Blockheide

Sagenhafte Steinriesen und eindrucksvolle Wackelsteine gibt es im Naturpark Blockheide in Gmünd-Eibenstein zu entdecken. Mehrere Themenwanderungen führen vorbei an nordisch anmutenden Nadelwäldern, Waldteichen und sanften Wiesen. Der Aufstieg auf den 30 Meter hohen Aussichtsturm wird mit einem großartigen Rundblick über die Region belohnt. Für die öffentliche Anreise von Wien empfiehlt sich etwa der REX41 bis Gmünd Bahnhof. Von dort beträgt der Fußweg bis zum Naturpark Blockheide ungefähr 20 Minuten. Insgesamt dauert die Anreise etwas mehr als zweieinhalb Stunden.

Wollten Sie sich immer schon einmal auf die Spuren der Dinosaurier begeben? Unser Ausflugstipps für Ihr Wochenende.
Wer am 26. Juni den Lainzer Tiergarten besucht, sollte unbedingt beim Monatsmarkt vorbeischauen. Dort gibt es einmal im Monat regionale Köstlichkeiten, wie Obst, Gemüse, Aufstriche und Säfte, aber auch Kunsthandwerk zu kaufen. – ©MA 49/Christian Fürthner

Lainz

Als ideales Ausflugsziel für die ganze Familie präsentiert sich auch der Lainzer Tiergarten in Wien. Zwei Naturerlebnispfade vermitteln Wissenswertes über den Lebensraum Wienerwald, den Lainzer Tiergarten sowie dessen vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Vor allem Kinder können so die Natur spielerisch kennenlernen. In der berühmten Hermesvilla warten interessante Ausstellungen. Nicht entgehen lassen sollte man sich außerdem den Monatsmarkt, der von April bis Oktober an jedem letzten Sonntag des Monats von 10 bis 16 Uhr stattfindet – der nächste Termin ist am 26. Juni. Dort können frische und saisonale Produkte aus der Region gekauft werden, darunter Obst und Gemüse, Fisch, Säfte, Aufstriche, aber auch Kunsthandwerk. Für die öffentliche Anreise zum Monats-markt empfiehlt sich die Buslinie 56B von der U4-Station Hietzing bis zur Station Lainzer Tor.


INFO

vor.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.