14.4 C
Wien
Samstag, Juli 2, 2022

Die Bühne Baden

Musik liegt in der Luft: In der Spielzeit 2014/2015 lockt die Bühne Baden erneut mit einer bunten Mischung aus Operette, Schauspiel, Musical und Konzerten. Unter der künstlerischen Leitung von KS Sebastian Reinthaller stehen fünf Neuproduktionen im Musiktheaterbereich Operette und Musical, ein musikalisch-literarischer Zyklus im großen Rahmen des Stadttheaters Baden sowie eine Ballett- Neuproduktion im März 2015 am Programm. Mit Ein Walzertraum erö ffnet eine parodistische Operette die Spielzeit in Baden, ab 18. Oktober steht das Stück von Oscar Straus in einer Inszenierung von Daniel Pascal auf dem Programm. Ins nostalgische New York entführt die Geschichte von dem Waisenmädchen Annie, das die Ho ffnung nicht aufgeben will, seine Eltern zu finden. Die mit sieben Tony Awards ausgezeichnete Show basiert auf einem Comic-Strip, „Little Orphan Annie“, und bietet neben der spannenden und berührenden Geschichte ansteckend fröhliche Musik. Nach der Premiere in Baden am 15. November startet die Geschichte übrigens in den heimischen Kinos als Filmadaption.

Romantisch und eindrucksvoll. Mit Lehárs Paganini startet die Bühne Baden ins neue Jahr, ab 24. Jänner kann die eindrucksvolle Spieloper bewundert werden. Der Februar steht voll und ganz im Zeichen der Liebe: Mit Das Lächeln einer Sommernacht – A little night music entspannt sich ein romantischer Liebesreigen im Stadttheater, Robert Herzl inszeniert die originale Broadway- Produktion von Stephen Sondheim und in den Hauptrollen sind Mörbisch-Intendantin Dagmar Schellenberger sowie das Dancing Stars-Paar Marjan Shaki und Lukas Perman zu bewundern. Die bekannteste Melodie, die in unterschiedlichen Interpretationen ein Welterfolg wurde, ist „Send in the Clowns“, Premiere wird am Valentinstag gefeiert.

Neue künstlerische Wege im Traditionstheater. „All diese Abende vereinen eine ra ffnierte Mischung von Brandstiftern und Feuerwehr, das weibliche Wesen …!“, erzählt Intendant Sebastian Reinthaller, dem vor allem auch der musikalisch-literarische Zyklus am Herzen liegt. Seit Mai 2014 lenkt der gebürtige Wiener die künstlerischen Geschicke des traditionsreichen Stadttheaters vor den Toren Wiens, wo er neben seinen operativen und administrativen Aufgaben auch als Sänger und Regisseur tätig sein wird. In seiner ersten Inszenierung nimmt er sich der weltberühmten Operette Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán (Prem.: 13. 12.) an, Jennifer Davison wird in der Hauptrolle zu sehen sein.

Eintauchen in die musikalische Theaterwelt. Dazwischen gibt es ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert (u. a. mit Dany Sigel, Frank Ho ffmann, Peter Uray und Sebastian Reinthaller), das Neujahrskonzert und das mittlerweile traditionelle Crossover-Konzert Pop meets Klassik: Legenden kehren zurück. Eine einzigartige Hommage an den Spatz von Paris, Édith Piaf, vervollständigt den Konzertzyklus der Saison. Nicht zu vergessen die erfolgreiche Kooperation mit dem Landestheater Niederösterreich, welches vier Mal in Baden gastiert (Radetzkymarsch und Die Rebellion: 21. u. 22. 10., Minna von Barnhelm: 7. u. 8. 1., Die schmutzigen Hände: 24. und 25. 2. und Familienszenen: 10. und 11. 4.).

 

Annie

Das Musical-Highlight vom Broadway – ausgezeichnet mit 7 Tony Awards. Die Abenteuer des Waisenmädchens Annie, im bezaubernden Musical für die ganze Familie! Premiere: 15. 11.

Die Csárdásfürstin

Emmerich Kálmáns erfolgreichste und populärste Operette, ein musikalisches Feuerwerk zwischen Wiener Walzer und ungarischen Csárdásklängen. Premiere: 13. 12.

Das Lächeln einer Sommernacht – A little night music

Das Broadway-Musical, angelehnt an die Verfilmung von Ingmar Bergman – ein Publikumshit auch auf der Bühne Baden. Premiere: 14. 1.

Paganini

„Gern hab ich die Frau’n geküsst“ – die weltberühmte Titelpartie von Lehárs Operette. Eine Hommage an den italienischen Geigenvirtuosen Niccolò Paganini und sein pikantes Leben. Premiere: 24. 1.

 

Infos: Karten gibt es auf buehnebaden.at, Tel.: 02252 22522

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.