26.4 C
Wien
Sonntag, Juni 23, 2024

Ein bewegtes Leben in Bildern – Viva Frida Kahlo in der Marx Halle

Bild: ©Mac Matzen

„Viva Frida Kahlo“ inszeniert weltberühmte Werke der mexikanischen Künstlerin mithilfe von aufwendigen Rundumprojektionen. Mit Hochleistungsprojektoren werden Kahlos Bilder, die im Original fast winzig erscheinen, eindrucksvoll zum Leben erweckt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Die Ausstellung

Die Erfolgsshow der mexikanischen Ikone feierte 2021 in Zürich Weltpremiere und hat sich zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Ein wahrhaftes sinnliches Erlebnis, eine Explosion voller Farben. Das 360-Grad-Erlebnis entführt Besucher*innen nach Mexiko in die „Casa Azul“ in Coyoacán, wo die junge Frida Kahlo, nach einem schweren Unfall an ihr Bett gefesselt, beginnt zu malen.

„Ich bin nicht krank, ich bin zerbrochen. Aber solange ich malen kann, bin ich froh, dass ich am Leben bin.“
„Viva Frida Kahlo“ ist ein Erlebnis für alle: die Besucher*innen werden in Frida Kahlos Welt förmlich hineingezogen. Sie erleben die 1920er bis 40er Jahre und tauchen ein in die farbenfrohen Gemälde und Selbstbildnisse als Zeugnis eines Lebens voller Anmut, Schmerzen und ungebrochenem Lebenswillen. Dabei bewegen sich die Besucher*innen der Ausstellung frei im Raum, aufwändige Rundumprojektionen erzeugen exotische Farbwelten voller Emotionen und machen Frida Kahlos Werke auf nie zuvor gesehene Weise erfahrbar.


INFO
27. 4. 2023 bis 16. 7.2023
Marx Halle, 1030 Wien
vivafridakahlo.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge