5.4 C
Wien
Sonntag, November 27, 2022

Film des Monats: „Boyhood“

JUGEND IM ZEITRAFFER 

Richard Linklaters Langzeitprojekt, das er 2002 startete, ist ein berührendes Portrait des Erwachsenwerdens geworden. Einmal pro Jahr traf er sich mit den Darstellern, um zu drehen und so das Heranreifen der Geschwister Mason (Ellar Coltrane) und Samantha (Linklaters Tochter Lorelei) abzubilden. Mit viel Fingerspitzengefühl werden dabei Jugendzeit und Sicht der Erwachsenen zugleich reflektiert. Trotz langer Drehzeit wirkt „Boyhood“ wie aus einem Guss und ist eines der intensivsten Amerika-Porträts seit vielen Jahren: Das Lebensgefühl einer Nation, die sich als einzige Weltmacht zementiert sieht, wird in all seiner Banalität freigelegt. Aus Liebe zu seinem Land hat Linklater einen ehrlichen Film gemacht. 

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.