25.8 C
Wien
Samstag, Juli 20, 2024

Gemeinsam die Freude am Lesen fördern

Der Österreichische Vorlesetag wird jedes Jahr auch von Prominenten unterstützt, 2023 unter anderem von Schauspielerin Martina Ebm. – ©Sebastian Siegel

Beim Österreichischen Vorlesetag am 21. März kann jeder und jede von uns ein Zeichen für die Bedeutung des (Vor-)Lesens setzen.

Menschen dazu zu bewegen, vorzulesen und Vorlesenden durch Zuhören Aufmerksamkeit zu schenken – das ist die große Motivation des Österreichischen Vorlesetags, der am 21. März im ganzen Land in verschiedenen Locations über die Bühne geht. Interessierte können online mit wenigen Klicks eigene Vorlesungen anmelden – ganz egal ob im Kaffeehaus, im Büro oder in den eigenen vier Wänden. Jedes Jahr wird die Aktion außerdem von Prominenten unterstützt. 

Leseturbo

Christian Pöttler, Initiator des Events und Geschäftsführer des echo medienhauses, möchte heuer den „Leseturbo zünden“ und die Marke von 10.000 Lesungen erreichen. Gelingen soll dies unter anderem mit starken Partnern – so wird die Leseförderinitiative heuer auch durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie den Österreichischen Gemeindebund unterstützt. Dank dieser Kooperation wird der Österreichische Vorlesetag an Schulen zum Projekttag ausgerufen: Lehrer*innen sollen Schüler*innen vorlesen oder auch externe Personen zum Vorlesen einladen. Dass die Kinder und Jugendlichen in Seniorenheimen vorlesen ist ebenfalls eine Idee, den Tag zu gestalten.
„Leseförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und auch eine unmittelbare Aufgabe der Wirtschaft. Es gibt keinen Wirtschaftszweig, der mit nicht lesefähigen Mitarbeiter*innen konkurrenzfähig ist“, unterstreicht Pöttler die Bedeutung der Initiative. 

Von links: Walter Leiss, General­sekretär des Österreichischen Gemeindebundes, Bildungsminister Martin Polaschek, Julia Gaspar von der Volksschule Landsteinergasse, echo-CEO Christian Pöttler und Verleger Werner Brunner. – ©Sandra Oblak

Vorlesebuch

Wer seine Vorlesung auf vorlesetag.eu registriert, erhält als kleines Dankeschön kostenfrei das Vorlesebuch zugesandt. Das Buch wird jedes Jahr neu konzipiert und enthält Geschichten namhafter österreichischer und internationaler Autor*innen, die für Kinder, Jugendliche, aber auch junge Erwachsene und Junggebliebene geeignet sind. Jedes Buch wird personalisiert – die jeweiligen Namen dabei auf das Cover gedruckt.


INFO
vorlesetag.eu

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge