-0.7 C
Wien
Sonntag, Februar 5, 2023

Geschliffener Wortwitz: Intrigen-Komödie im Theater Scala

Bild: ©Bettina Franzel

Am 12. Jänner feiert im Theater Scala auf der Wiedner Hauptstraße „Der tollste Tag“ Premiere. Regisseur Peter M. Preissler verlegt die Handlung von Peter Turrinis Stück in das Spanien der 1920er Jahre.

Das Stück

Beaumarchais‘ freche Intrigen-Komödie vom Sieg des schlauen Dieners über den verkommenen Aristokraten war das erste Wetterleuchten der Französischen Revolution. Die Version von Peter Turrini geht einen Schritt weiter und bietet statt putzigem Opernrokoko ein Spektakel voll geschliffenem Wortwitz und turbulentem Overdrive.

Eigentlich sollte es der schönste Tag von Figaro und seiner Susanne werden. Der Graf Almaviva hat ihnen gnädig die Eheerlaubnis gegeben, aber andererseits hätte dieser schon selbst gerne das Recht der ersten Nacht mit Susannchen. Und er bietet einiges auf, um ans Ziel zu kommen: Sein Geld, seine Macht und eine Heerschar an Intriganten, korrupten Behördenvertretern und grotesken Vertretern des Ancien Régime. Reichen Susannes und Figaros Witz als Waffe gegen die rücksichtlose Brutalität des lüsternen Grafen am Ende noch aus? Turrini denkt ein 240 Jahre altes Lustspiel konsequent zu Ende.


INFO
Ab 12. 1. 2023
theaterzumfuerchten.at

Latest Posts

UNSERE EVENTS


2023


10
Mrz
Women Power Day
Anzeigespot_img

Neueste Beiträge