6.8 C
Wien
Dienstag, April 16, 2024

Ikonische Werke: „WE ❤️ Heidi Horten Collection“

©Max Pechstein, Die gelbe Maske II, 1910, Heidi Horten Collection

Das Museum lädt zu einer Zeitreise durch die Moderne und zeigt Meisterwerke von Künstler*innen aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Unter dem Titel WE ❤️ („We love“) zeigt die Heidi Horten Collection eine umfassende Auswahl ikonischer Werke aus eigenem Bestand. Die Schau gliedert sich in drei Themenfelder: den Expressionismus, insbesondere in seiner deutschen Ausprägung, gefolgt von der Kunst der 1960er und 1970er Jahre, mit einem besonderen Blick auf US-amerikanische, italienische und deutsche Positionen. Der dritte Schwerpunkt liegt auf Malerei und Skulptur, im Spannungsfeld zwischen Figur und Abstraktion.

©Heidi Horten Collection; Andy Warhol, Group of Five Campbell’s Soup Cans, 1962 
©Heidi Horten Collection; Andy Warhol, Group of Five Campbell’s Soup Cans, 1962 

Präsentation

Im Rahmen einer spannenden Kabinettpräsentation mit dem Titel „Focus“ steht mit „Kirche in Unterach am Attersee“ (1915/16) eines der wohl schönsten späten Landschaftsbilder von Gustav Klimt im Mittelpunkt. Die von Tobias G. Natter gemeinsam mit Rolf H. Johannsen kuratierte Präsentation stellt dem Meisterwerk des Fin de Siècle ausgewählte Werke von Zeitgenoss*innen wie Carl Moll oder Broncia Koller-Pinell und Positionen von Jean-Michel Basquiat, Sylvie Fleur oder Josef Albers gegenüber.

Partizipation

Um die analoge mit der digitalen Welt zu verknüpfen und auch eine jüngere Zielgruppe anzusprechen, setzt die Heidi Horten Collection auf die innovative Initiative #ARTfluence. Dabei erhalten Besucher*innen vor Ort und in den sozialen Netzwerken die Möglichkeit, für ihre Favoriten aus der Sammlung zu voten und so jene Kunstwerke zu bestimmen, die ab Herbst 2024 einen festen Platz in der Ausstellung erhalten.


INFO
Bis 25. 8. 24
Hanuschgasse 3, 1010 Wien
heidihortencollection.com

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge