6.8 C
Wien
Dienstag, April 16, 2024

Landwirtschaft trifft soziales Engagement

©WIR für Greencare/Ulrich Zinell

Der neue Verein „WIR für greencare“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit der Green Care-Betriebe zu promoten.

Landwirtschaftliche Betriebe für pädagogische, soziale oder gesundheitsfördernde Angebote nutzen – so lautet die Idee des Projekts Green Care. Österreichweit gibt es bereits mehr als 100 zertifizierte Green Care-Betriebe – das Angebot reicht von Bauernhofkindergärten, Beschäftigungsprojekten für Menschen mit Behinderung über tiergestützte Therapien bis hin zu WGs für Senior*innen. Der kürzlich gegründete Verein „WIR für greencare“ hat sich zum Ziel gesetzt, Sponsoren aus Wirtschaft, Kultur, Medien und Sport für die Angebote der Green Care-Betriebe zu begeistern.

Spenden

„WIR für greencare“ geht maßgeblich auf das ehrenamtliche Engagement von Vereinsobfrau Maria Hötschl zurück, die nach einer Karriere in der Privatwirtschaft ihre Zeit nun der Green Care-Idee widmen möchte. Mit an Bord ist auch Robert Fitzthum, Kammerdirektor der Landwirtschaftskammer Wien. Für 2024 sind neben dem Ausbau des Personenkomitees und der Produktion von Informationsunterlagen auch zwei weitere Charity-Events geplant.

Wer Green Care unterstützen möchte, kann dies etwa mit Spenden tun: Raiffeisen Landesbank Niederösterreich Wien, IBAN: AT04 3200 0000 0034 1354.


INFO
greencare-oe.at
wirfuergreencare.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge