21.1 C
Wien
Mittwoch, Juni 29, 2022

MAG ELF: Top-Service rund ums Kind!

Die Eltern-Kind-Zentren

Bereits in den ersten aufregenden Wochen mit einem Neugeborenen tauchen erfahrungsgemäß viele Fragen auf. Zu Beginn stehen Ernährung und Pflege im Vordergrund, später die richtige Förderung und Erziehungsfragen. Auch Kindergarten, Schuleintritt, Berufswahl, Trotzphase, Pubertät und Erwachsenwerden werfen viele Fragen auf. Unabhängig davon, ob Sie in Schwierigkeiten stecken, ein Problem lösen oder sich Rat für die Kindererziehung holen wollen: Im Eltern-Kind-Zentrum bieten Ihnen Ansprechpartnerinnnen und Ansprechpartner aus den Bereichen Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie und Medizin umfassende Informationen, Unterstützungen und Beratung

. zu den Themen rund um die Geburt

. in Erziehungsfragen

. bei wirtschaftlichen Problemen und

. rund um Trennung, Scheidung und Besuchsrechtsfragen

Wiener Wickelrucksack und die Dokumentenmappe

Wer Bescheid weiß, tut sich leichter. Auch wenn es darum geht, dem eigenen Sprössling den Start ins Leben zu erleichtern. Die MAG ELF versorgt Sie bereits vor der Geburt mit wichtigen Informationen. Die Dokumentenmappe ist ein Sammelordner für wichtige Dokumente Ihres Babys und persönliche Unterlagen. Sie enthält kurz gefasste Informationen über verschiedenste Themen rund um die Geburt und ein Gutscheinheft mit Ermäßigungen für eine Vielzahl von Artikeln und Dienstleistungen in ganz Wien. Um eine gute Vorbereitung auf die Elternschaft zu unterstützen, gibt es – voraussichtlich ab Ende März/Anfang April – den Wickelrucksack inklusive der Dokumentenmappe bereits ab Beginn der Schutzfrist. Ab 8 Wochen vor der Geburt kann man das geballte Informationspaket mit dem Mutter-Kind-Pass in jedem Eltern-Kind-Zentrum abholen. Wer ihn bis zur Geburt aufhebt, kann ihn auch nach der Geburt dort abholen oder ihn in seiner Geburtsklinik erhalten.

krisenpflege4 ©Kitty Fotolia

Elternschule

Eltern, die ein Baby erwarten, haben viele Fragen. Die Teams in den Elternschulen der Eltern-Kind-Zentren bereiten mit ihren Vorträgen auf die Geburt und das Leben mit Kindern vor. Sie greifen die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf und geben Impulse und Anregungen. In entspannter, angenehmer Atmosphäre können sich die werdenden Eltern informieren und Kontakte knüpfen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Elternberatung

Eltern sehen sich in der Betreuung ihrer Babys und Kleinkinder mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert. In den Elternberatungen werden neben der medizinischen Beratung auch Still- und Ernährungsberatung angeboten sowie Vorsorgeuntersuchungen,Impfungen und die im Mutter-Kind-Pass vorgesehenen Untersuchungen kostenlos durchgeführt.

krisenpflege1 ©Kitty Fotolia

Auf der Suche nach Pflegeeltern

Wenn es um Gewalt gegen Kinder oder Vernachlässigung geht, bietet die MAG ELF schnell und unkompliziert Schutz, Hilfe und Rat. In akuten Situationen kann das Jugendamt auch vorübergehend Kinder in Krisenzentren unterbringen, um in der Zwischenzeit an der Verbesserung der Lage zu arbeiten. Gelingt das nicht, dann wird nach einer neuen Wohnmöglichkeit gesucht – bei Verwandten, in einer WG oder auch bei Pflegeeltern. Um Pflegemama oder Pflegepapa zu werden, braucht man eine Bewilligung der MAG ELF. Dafür müssen persönliche, soziale, gesundheitliche und wirtschaftliche Bedingungen erfüllt sein. Im Bewilligungsverfahren werden diese Voraussetzungen geprüft und dabei alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder mit einbezogen. Zusätzlich wird bei persönlichen Gesprächen Ihre Eignung geprüft.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.