23.2 C
Wien
Sonntag, Juni 16, 2024

Momente wie diese – Geschichten von der Donauinsel

Julya Rabinowich erzählt in ihrem neuen Buch von 40 Jahren Donauinselfest. – ©Alexander Müller

Das Donauinselfest – Europas größtes Freiluft-Festival bei freiem Eintritt – schreibt seit 40 Jahren Geschichte(n). Geschichten von Vielfalt, vom sozialen Miteinander und von einzigartigen Gänsehautmomenten.

Autorin Julya Rabinowich hat sich in ihrem neuen Buch „Momente wie diese – 40 Geschichten aus 40 Jahren Donauinselfest“ der Historie des Open-Air-Events angenommen und Erzählungen, wie sie auf der Insel tatsächlich passiert sind oder passiert sein könnten, auf 208 Seiten eingefangen.

Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, Autorin Julya Rabinowich, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und Katarzyna Lutecka, Verlagsleiterin Amalthea Verlag, bei der Buchpräsentation (v. l. n. r.). – ©Markus Sibrawa
Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, Autorin Julya Rabinowich, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und Katarzyna Lutecka, Verlagsleiterin Amalthea Verlag, bei der Buchpräsentation (v. l. n. r.). – ©Markus Sibrawa

Inhaltlich wird ein breiter Bogen gespannt: von der Bedeutung des Ehrenamts über Gedanken zur Frauenbühne und Storys von Mitarbeiter*innen bis hin zu Mutter-Tochter-Traditionen und dem Verschwinden eines Bierbrunnens.

Donauinselfest

Das Wiener Donauinselfest ist das größte Open-Air-Festival in Europa mit freiem Eintritt. Bereits seit 40 Jahren wird auf der Donauinsel ein hochkarätiges Musik-, Action- und Fun-Programm geboten. Das Fest steht seit jeher für sozialen Zusammenhalt, ein leistbares und modernes Wien sowie den respektvollen Umgang miteinander.


Momente wie diese
208 Seiten
€ 28,–
Amalthea Verlag

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge