1 C
Wien
Freitag, Dezember 2, 2022

Soundtrack für März: DJ Joja

Joja hat sich vor gut 14 Jahren ihre erste Platte gekauft. „Wenn du Hip-Hop auflegen kannst, kannst du alles auflegen“, meinte damals ein befreundeter Musiker und DJ auf ihre Frage, wie das mit dem Auflegen so funktioniere. „Ich spielte jahrelang vorwiegend Hip-Hop“, erzählt sie. Mittlerweile sieht die 32-jährige Wienerin das nicht mehr so eng. „Ein guter DJ sollte vor allem einen guten Musikgeschmack haben. Vielfalt empfinde ich als Qualität.“ Dass Joja nicht nur einen vielfältigen Musikgeschmack hat, sondern auch sonst überall gut mitmischt, beweist ihre bunte Biografie.

Die studierte Architektin ist nämlich Radiomoderatorin, Ausstellungskuratorin und Booking Agent. Und heißt im echten Leben eigentlich Johanna Mayr-Keber. Weil der umtriebigen Kulturarbeiterin das alles noch nicht reicht, hat sie auch noch einen Verein zur Förderung kultureller Netzwerke und sozialer Interaktionen gegründet (v-are.info). Schließlich sollen wir uns ja alle lieb haben. Und genau darum geht’s auch in Jojas DJ-Mix, der heißt nämlich „In the mood for love“. Also, machen wir uns bereit für liebe Grüße von Joja.

Hier reinhören: soundcloud.com/vormagazin

 

Du bist DJ und möchtest uns dein Set schicken? Her damit! Einfach via Downloadlink an redaktion@vormagazin.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.