19.8 C
Wien
Dienstag, Mai 17, 2022

Vorlesetag am 24. März: Vorlesen für den Frieden

Bild: ©Stefan Joham

Ganz im Zeichen des Friedens findet am 24. März der Österreichische Vorlesetag statt. Er ist auch der erste mit internationalem Zugang: Ein Teil davon ist die Kick-off-Veranstaltung, der European Book Day. Dabei werden Autor:innen aus mehreren Ländern im Wiener Rathaus ihre Geschichten vorlesen. Zusätzlich ruft der Verein „Auslandsösterreicher Weltbund“ tausende Österreicher:innen, die im Ausland leben, zum Mitmachen auf. Der Österreichische Vorlesetag umfasst bundesweit zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Online-Vorlesungen mit Prominenten, die viertelstündlich auf der Website www.vorlesetag.eu freigeschaltet werden.

Für das Kick-Off Event des European Book Day am 24. 3. 22 im Wiener Rathaus können unsere LeserInnen Plätze gewinnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Das Motto des Österreichischen Vorlesetages am 24. März wird heuer entsprechend der derzeitigen Weltlage erweitert: „Vorlesen für den Frieden“ soll überall stattfinden. An einer Straßenecke, im Park, im Wirtshaus, zu Hause. Egal wie wir vorlesen, ob privat, öffentlich, digital oder hybrid. Wir bündeln unsere geistigen Kräfte für ein stabiles Weltgefüge.

Ganz im Zeichen des Friedens findet am 24. März der Österreichische Vorlesetag statt – auch im Rahmen des European Book Day.
Lesen bildet. Vorlesen verbindet. – ©Stefan Joham

„Lesen bildet. Vorlesen verbindet. Gemeinsam sind wir stärker.“ – Dafür braucht es Menschen, die Vorbild sein wollen, sich ein Herz und die Zeit nehmen, und für ihre Mitmenschen aus einem Buch vorlesen. Zeit, Bücher hör- und verstehbar zu machen, um daraus neue Geschichten entstehen zu lassen. Geschichten für den Frieden.

Auf der Website www.vorlesetag.eu gibt es heuer einen eigenen Button, unter dem man „Friedensgeschichten“ downloaden kann. Es sind Geschichten und Gedichte, die sowohl Kinder, junge Erwachsene als auch Erwachsene ansprechen können.

PROGRAMM:

Der Österreichische Vorlesetag beginnt um 9:00 Uhr mit dem Eropean Book Day im Wiener Rathaus. Vier internationale Autor:innen werden ihre persönlichen Geschichten vorlesen:

aus Schweden: JONA ELINGS KNUTSSON

aus Rumänien: ION ANDREI PUICAN

aus Deutschland: ANDREA PENKUES

aus Österreich: CHRISTOPH MAUZ

Ihre Texte werden in Originalsprache und in deutscher Übersetzung vorgelesen. Die Botschafter:innen aus den entsprechenden Ländern sind dazu eingeladen. Kristina Sprenger führt durch das Programm.

Für das Bundeskanzleramt plant Staatssekretärin Claudia Plakolm eine Vorlesung.

Der „Auslandsösterreicher Weltbund“ konnte Vorlesende aus Deutschland, Ecuador und Neuseeland gewinnen.

European Book Day

Der European Book Day ist nicht nur ein weiterer Tag im Jahreskalender, sondern steht in direkter Verbindung zu bestehenden Veranstaltungen in den vier europäischen Partnerländern Deutschland, Rumänien, Schweden und dem Gastgeberland Österreich mit dem Österreichischen Vorlesetag.

Das österreichische Team des European Book Day (Die Wiener Volkshochschulen und das echo medienhaus) lädt am 24.3.2022 von 9.00 – 12.00 die Botschaften und Communities der Partnerländer zum Veranstaltung ins Wiener Rathaus ein. 

Erstmals sucht der Österreichische Vorlesetag nicht nur den Kontakt zu allen Auslandsösterreicher:innen weltweit, sondern lädt auch schreibende Vertreter:innen aus drei Ländern nach Österreich ein: Deutschland, Rumänien und Schweden. Je eine Autorin bzw. ein Autor aus diesen vier Ländern hat eine Geschichte für das jährlich neu konzipierte Vorlesebuch geschrieben und sind eingeladen, an diesem Tag ihre Geschichten einem breiten internationalen Publikum vorzulesen.

Damit wird auch das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen, die Verbindung zwischen diesen Ländern gefördert.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.