13.5 C
Wien
Samstag, Oktober 1, 2022

Wanderparadies Waldviertel

Kein Geräusch ist zu hören. Der Blick fällt auf Hügel, Wald und Weite, auf dunkle Moore und glasklare Seen. Einfach abschalten, die Natur genießen. Das ist die Freiheit, die man nur im Waldviertel erleben kann.

Endlich raus aus dem Alltag, rein in eine einzigartige, faszinierende Welt. Mitten im Waldviertel. Dort, wo es sie noch gibt, die Orte, die einem eine Ahnung davon geben, was Naturnähe sein kann. Plätze, an denen man ganz schnell abschalten und den Alltag hinter sich lassen kann.

Glasklare Luft, die unendliche Stille in einer zauberhaften Bucht, ein See, in dem sich die Fische tummeln. Freiheit, wie man sie nur in Kanada oder ganz oben in Schweden erleben kann? Nein, das ist die Freiheit, wie es sie nur im Waldviertel gibt – unverfälscht und ohne Zwänge. Durchatmen und Staunen entlang der idyllischen Ufer der drei Kampseen Ottenstein, Dobra und Thurnberg, oder ein bisschen Abenteuer am Wasser erleben und im Kanu bis zum letzten Winkel der Seen vordringen. Wenn dann abends am Lagerfeuer all die Schönheiten dieser unvergleichlichen Landschaft noch einmal in den Gedanken vorbeifliegen, dann weiß man: Das sind Erlebnisse, die man nie wieder vergessen kann. Das Waldviertel ist voll von solchen Orten, an die man immer wieder zurückkehren möchte. Lichtdurchschimmerte Wälder, fjordartige Seen, dunkle Moore, einsame Waldwege und moosgrüne Granitriesen, die zu einem Symbol für die kraftstrotzende und ursprüngliche Natur des Waldviertels geworden sind.

Wanderbar. Die Wege führen über duftende Kräuterwiesen, blühende Mohnfelder, durch dunkelgrüne Wälder, vorbei an Bauerngärten in freundlichen Dörfern, nahe an Flüsse und Bäche, zu Ruinen und Burgen, Stiften und Klöstern sowie zu Aussichtswarten! Gut beschilderte Wanderwege, zahlreiche Rastplätze, Wanderhotels und andere auf Wanderer spezialisierte Gasthöfe und Bauernhöfe gibt es hier an jeder Ecke.

Biker-Paradies. Die Waldviertler wissen aber auch, wie sie den Mountainbikern Appetit machen. Stock und Stein, Wald und Weg, Schotter und Sand, auf und ab – das Waldviertel hat alles, was eine Mountainbikeregion braucht. 2.000 Kilometer sind die 83 Mountainbike-Routen insgesamt lang. Das macht das Waldviertel zur Mountainbikeregion mit dem größten Streckennetz.

Heart of Golf. Die Landschaft des Waldviertels dient als Bühne für ein besonderes Golferlebnis. „Waldviertel – Bohemia: Heart of Golf“ nennt sich eine der abwechslungsreichsten Golfregionen Europas. 15 verschiedene Plätze und über 250 Fairways lassen sich in der grenzüberschreitenden Golfregion erkunden. Auf ihre Rechnung kommen Golfer jeder Leistungskategorie.

Hoch zu Ross. Echt und unverfälscht präsentiert sich die Natur im Waldviertel – wie gemacht, um sie auch hoch zu Ross zu entdecken. Drei Reitregionen haben sich etabliert, die „Pferderegion Nordwald“, das „Pferdeparadies Waldviertler Hochland“ und die „ARGE Wanderreiten Kampseen & Gföhlerwald“ werden durch ein großräumiges Reitwegenetz verbunden. Insgesamt stehen über 1.000 Kilometer Reitwege zur Verfügung.

Genuss-Reich. Und dann – einfach genießen! Denn was wäre die schönste Wanderung, die härteste Biketour oder die gelungenste Golfpartie, wenn nicht an ihrem Ende eine Belohnung stünde? Am besten in kulinarischer Form – und typisch waldviertlerisch. Traditionsreiche Küche, aber auch Kreatives, das die Waldviertler aus den vielen Zutaten, die ihnen das Land schenkt, kreieren. Die hohe Kunst der Getränkezubereitung beherrscht man im Waldviertel ohnehin seit Jahrhunderten. Das Waldviertler Bier ist weltberühmt, ebenso der Wein aus dem Kamptal und die Edelbrände. Nicht nur der Weg begeistert also im Waldviertel, auch das Ziel!

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.