25.5 C
Wien
Donnerstag, Juni 30, 2022

Wetter schön-reden

Vielleicht ist auch Ihnen schon aufgefallen, dass in vielen Medien wieder die „Wetter-schön-rede-Saison" begonnen hat. Die Rede ist vom Badewetter, Freizeitwetter, Spaßwetter usw. Die Liste könnte ich noch eine Weile so fortführen! Aber wenn man sich mal die Zeit nimmt und sich grundsätzlich mit diesem Thema auseinandersetzt – zum Beispiel die Frage in der Freundesrunde stellt -, werden Sie erkennen, dass wohl jeder einen anderen Zugang zum schönen oder auch schlechten Wetter hat. Demzufolge ist das Wetter eine viel zu ernste Sache, um nur den „Spaßwetterfaktor" hervorzuheben. Vielleicht drängt sich jetzt immer noch die Frage aller Fragen an dieser Stelle auf: Was ist denn eigentlich das sogenannte „schöne Wetter"? Stellen Sie sich mal vor, Sie kommen aus der Tourismusecke, oder ein anderer vielleicht aus der Landwirtschaft, oder ein Dritter aus der Baubranche. Jeder hat wohl seine spezielle Meinung zum Thema Wetter. Auch der Pollenallergiker wird ein anderes Wetter „schön" finden als der Sonnenanbeter. Genau aus diesem Grund sollte eine wirklich gute Wetterberichterstattung den Pfad der Objektivität niemals verlassen. Was allerdings nicht heißen soll, dass die sogenannte „schmähfreie Wetterzeit" anbrechen soll. Das liegt dann wieder im Zuständigkeitsbereich des Meteorologen oder der Person, die das Wetter informativ und fesselnd an Herrn und Frau Österreicher liefern darf. Für mich persönlich gibt es kein schönes und kein schlechtes Wetter. Für mich ist es kalt oder warm, trocken oder nass! Ich kann es mögen oder auch nicht – aber das ist wahrlich eine ganz andere Geschichte. Vielleicht betrachten Sie gerade jetzt das „SCHÖNE WETTER" mit neutralen Augen. Viel Spaß dabei!

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.