5 C
Wien
Montag, November 28, 2022

60.000 BesucherInnen bei „KLIMT – The Immersive Experience“

Bild: ©COFO Entertainment

60.000 BesucherInnen – das ist die Bilanz des Multimedia-Spektakels „KLIMT – The Immersive Experience“ in Wien! Nach insgesamt 143 Öffnungstagen verabschiedet sich die Ausstellung aus der MARX HALLE, in der auf noch nie zuvor gesehene Art und Weise die weltberühmten Kunstwerke von Gustav Klimt präsentiert wurden, und das erstmals im deutschsprachigen Raum! Die Besucher zeigten sich begeistert von den aufwendigen Lichtinstallationen und Projektionen, die die Gemälde des österreichischen Künstlers mehrfach vergrößert und an den Wänden der Präsentationsräume zum Leben erweckten. 

Modernste Technik

Meisterhafte Kunst traf hier auf modernste Technik – eine Symbiose, die Klimts Genialität in ein neues Zeitalter trägt und unvergessen macht. „KLIMT – The Immersive Experience“ vermittelte Hochspan- nendes über die Hintergründe und Entstehungsgeschichten der berühmtesten und mitunter am teuersten gehandelten Kunstwerke der Welt. Die Ausstellung zeigte nicht nur über 200 Arbeiten Klimts, Bestandteil der virtuellen Entdeckungstour war ebenso die Lebensgeschichte des 1862 geborenen Künstlers sowie seine Arbeit als Maler und Dekorateur. Und so wurden in der Immersive Experience auch die großen architektonischen Denkmäler, an denen Klimt bis zu seinem 35. Lebensjahr arbeitete, mechanisch oder holographisch vor den Augen der Besucher errichtet. Eine 360-Grad-Multimedia-Zeitreise durch die Geschichte eines der größten Genies der vergangenen beiden Jahrhunderte!


Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.