19.6 C
Wien
Freitag, Juni 14, 2024

Abrechnung mit der Gesellschaft – „Natural.Born.Medea“ im Off-Theater

„Natural.Born.Medea“ ist bis 9. Dezember im Off-Theater zu sehen. – ©Walter Mussil

In „Natural.Born.Medea“ verwebt Regisseur Ernst Kurt Weigel die Tragödie „Medea“ mit Oliver Stones „Natural Born Killers“. Die von ihrem Vater missbrauchte Medea verliebt sich in den Food-Lieferanten Jason. Frustriert von der Welt beschließen die beiden, sich an der Gesellschaft zu rächen.

Handlung

Vom eigenen Vater unterdrückt und missbraucht, lebt Medea ihr trauriges Leben. Als der griechische Food-Lieferant Jason, selbst elternlos aufgewachsen und voller Zweifel, jemals eine Familie gründen zu können, eines Tages zufällig eine Lieferung in Medeas Elternhaus zustellt, verlieben sich die beiden ineinander. Sie hauen ab und beschließen, sich an der Gesellschaft, die ihre beiden Schicksale zulässt, blutig zu rächen und sich somit zu befreien.

In sozialen Netzwerken setzen sie sich damit in Szene und bauen sich mit ihrem gewalttätigen Rachedurst eine Identität auf. Die virtuelle Selbstdarstellung wird zum Lebens- und Liebessinn, selbst als sie im Gefängnis landen. Mit Lust und Gewalt haben sie sich Unabhängigkeit erkämpft und sich aus familiärer und psychischer Unterdrückung befreit. Als sich für Jason, durch einen unerwarteten medialen Hype, eine Chance auf gesellschaftlichen Aufstieg auftut, fängt ihre Liebe – hintertrieben von dem ebenfalls mediengeilen Gefängnisdirektor Kreon – an, Risse zu bekommen und das Schicksal der antiken Figur Medea scheint sich erneut zu erfüllen


INFO
Bis 9. 12. 23
Off-Theater
Kirchengasse 41, 1070 Wien
off-theater.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge