12.5 C
Wien
Samstag, Oktober 1, 2022

Al Hansen im NHM Wien

Die kleine Figur der Venus von Willendorf wurde 1908 bei Ausgrabungen des Naturhistorischen Museums Wien entdeckt und zählt zu den berühmtesten archäologischen Funden der Welt. Der US-amerikanische Fluxus-Künstler Al Hansen widmete der Figur eine komplexe Werkgruppe.

Das Naturhistorische Museum Wien zeigt ab 8. März 2017 in Verbindung mit dem berühmten Vorbild, der Venus von Willendorf, eine Auswahl von Werken des Künstlers.

Am 12. März 2017 findet um 15:30 Uhr ein NHM Wien Thema mit dem Titel „Moderne Kunst trifft Venus von Willendorf – ein archäologischer Blickwinkel“ statt. Walpurga Antl von der Prähistorischen Abteilung des NHM Wien stellt dabei Parallelen zwischen dem altsteinzeitlichen Original und Al Hansens modernen Kunstwerken aus einem archäologischen Blickwinkel dar.

Weitere Informationen über die Ausstellung finden Sie hier.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.