3.7 C
Wien
Donnerstag, Dezember 1, 2022

Burgtheaterstar als Ferdinand Raimund

Die Raimundspiele Gutenstein sollte man nicht verpassen, weil Felix Mitterer ein extrem schönes Stück geschrieben hat.

Kritiken lese ich am WC.

An Ferdinand Raimunds Werken fasziniert mich die fantasievolle Kritik an unserer Gesellschaft.

Die beste Methode, um zu entspannen, ist, dass ich rechtzeitig darauf schaue, dass ich es bekomme, wenn ich es brauche.

Ein Mensch, den ich sehr bewundere, ist Jean Ziegler.

Ein Regisseur, von dem ich besonders viel gelernt habe, ist Claus Peymann.

Der größte Unterschied zwischen Wien und Berlin ist der „Schmäh“.

Ein Talent, das ich gerne hätte, ist fliegen zu können.

Glück bedeutet für mich meine Familie.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.