13.5 C
Wien
Samstag, Oktober 1, 2022

Die Ursprünge der Art brut

Der Begriff "Brut" kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie roh, unbearbeitet – es beschreibt also etwas Neues. Als Jean Dubuffet die sogenannte "Art brut", also "rohe Kunst" etablierte, meinte er genau das: etwas Neues schaffen, etwas noch nie da gewesenes. Inspiration dafür fand er an den ungewöhnlichsten Orten, auf der Straße, in Gefängnissen, in der Volks- und Stammeskunst oder in psychiatrischen Kliniken in- und außerhalb Europas. Das Klosterneuburger Museum Gugging zeigt seit Jänner 168 Arbeiten aus Dubuffets berühmt gewordener Sammlung, deren Grundstein er zwischen 1945 und 1959 legte. Auch renommierte Künstler wie Aloise Corbaz, Adolf Wölfi oder Auguste Forestier formen Teil der Ausstellung. 

INFO: gugging.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.