5.8 C
Wien
Dienstag, Dezember 6, 2022

Die verschissene Zeit

Die verschissene Zeit:  Der Roman der seit 2006 in Wien ­lebenden Autorin Barbi Marković beschreibt den Zerfall Jugoslawiens aus der Sicht dreier Jugendlicher in Belgrad.

Vanja, ihr Bruder Marko und Kassandra aus der ­Roma-Siedlung sind typische jugendliche Außenseiter. Zu den üblichen Problemen kommen aber nach der Auflösung von Jugo­slawien auch noch soziale dazu: Während es für die Eltern immer schwieriger wird, über die Runden zu kommen, zählen im Schulhof und Park nur jene, die sich west­liche Markenartikel leisten können. Ganz oben stehen die „Diesler“, also jene, die in Diesel-Jeans herumlaufen. Wer Drogen anbieten kann, kriegt zusätzliche Punkte. Und in den abgewohnten Sozialwohnblöcken herrschen die bru­talen Bambalić-Zwillinge, die alle verprügeln, wenn sie Lust dazu ­haben.

Damit nicht genug, müssen Vanja, Marko und Kassandra dann plötzlich auch noch die Welt retten, weil Belgrad in einer Zeitschleife steckt – also immer wieder zwischen den Jahren vor 2000 hin und her springt. „Die verschissene Zeit“ ist ein poppiger Trash-Roman mit einem ernsten Thema, denn 1999 fielen bekanntlich Nato-Bomben auf Belgrad.  treffen in ottakring. Barbi Marković wurde 1980 in Belgrad geboren und studierte dort Germanistik.

„Die verschissene Zeit“ der Autorin Barbi Marković beschreibt den Zerfall Jugoslawiens aus der Sicht dreier Jugendlicher in Belgrad.
Autorin Barbi Marković. – ©Arman Rastegar

„Die verschissene Zeit“ ist ihr erstes Buch, das sie zur Gänze in Deutsch geschrieben hat. Das Versagen der Politik in den 90ern im ehemaligen Jugoslawien ist vor allem das Versagen der Männer. Die Väter sind abwesend – weil im Krieg – oder ­schlagen ihre Familien, nicht nur in den Jugendclans gilt das Recht des Stärkeren. Marković: „Im Sozialismus war die Stellung der Frauen halbwegs gesichert, aber in den 90ern fand eine Explosion des ­Patriarchats statt. Der Anteil von Frauen im Parlament sank auf 1,6 Prozent. Das sagt schon alles. Man hatte das Gefühl, dass plötzlich die ganze Gesellschaft zu ­einem Fußballstadion geworden ist – mit brüllenden Männerhorden.“

Lust auf mehr Literatur? Hier entlang.


Barbi Marković: Die verschissene Zeit
Residenz Verlag
304 Seiten
ISBN: 978-3-7017-1698-2
€ 24,–

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.