6.7 C
Wien
Montag, November 28, 2022

Ein Leben für das Leben: Beidseitiges Vertrauen ist die Basis

Bild: ©Stefan Burghart

Der Krebsspezialist Dr. Paul Sevelda blickt jetzt in Buchform auf vier Jahrzehnte Berufserfahrung zurück.

Er ist Arzt mit Leib und Seele. Als Brustkrebsspezialist, als Gynäko-Onkologe und Präsident der Österreichischen Krebshilfe hat er Heerscharen von Frauen durch schwere Zeiten begleitet und so vielen das Leben gerettet. Jetzt hat Prof. Dr. Paul Sevelda seine Erlebnisse und Erkenntnisse aus mehr als vier Jahrzehnten Berufserfahrung in einem Buch – aufgezeichnet von der Journalistin Andrea Buday – festgehalten. Nicht, um zu belehren, sondern für ein noch besseres Verständnis zwischen Arzt und Patientin. Denn es sind oft Kleinigkeiten, die zu Verunsicherung, Verwirrung oder sogar Panik führen. Sevelda, der 23 Jahre als Abteilungsvorstand tätig war, weiß, wie wichtig etwa der respektvolle Umgang miteinander ist, wie entscheidend es für die Patientinnen ist, offen zu reden, Verantwortung zu übernehmen, sich Zeit zu nehmen und vieles mehr. Er sieht die Rolle des Arztes als die eines „Patientenmanagers“, als zentrale Ansprechperson – von der Diagnosestellung über die Therapiebesprechung bis hin zur Nachbetreuung. 

Ein Leben für das Leben: Der Krebsspezialist Dr. Paul Sevelda blickt jetzt in Buchform auf vier Jahrzehnte Berufserfahrung zurück.
Dr. Paul Sevelda im Gespräch mit Journalistin Andrea Buday. – ©Stefan Joham

Vertrauen

„Die Idee zu diesem Buch entstand, weil ich einfach umzusetzende Dinge wie das Schaffen einer vertrauensvollen und wertschätzenden Atmosphäre in das Bewusstsein der Patientinnen, aber vor allem der in Spitälern Tätigen bringen möchte“, erklärt Paul Sevelda.
Gemeinsam mit Journalistin Andrea Buday verfasste er in langen Gesprächen einen Leitfaden in zehn Kapiteln. Themen wie „verständliche Kommunikation“, „Überbringen schlechter Nachrichten“, „Komplementärmedizin“, aber auch „der schwierige Patient“ kommen dabei zur Sprache. Zum Abschluss gibt es dann auch noch ein sehr persönliches Gespräch zwischen Paul Sevelda und Andrea Buday, in dem er Einblicke in seinen Werdegang sowie sein privates Leben gibt. 

Konklusion

Ein sehr zu empfehlendes Buch, das vor allem den respektvollen Umgang und das gegenseitige Vertrauen von der Diagnosestellung über die Therapiebesprechung bis hin zur Nachbetreuung in den Mittelpunkt stellt. Ein Standardwerk für Krebspatientinnen sowie ihre Angehörigen.


Ein Leben für das Leben: Der Krebsspezialist Dr. Paul Sevelda blickt jetzt in Buchform auf vier Jahrzehnte Berufserfahrung zurück.

Paul Sevelda – „Ein Leben für das Leben“
echo­media buchverlag
ISBN: ­978-3-903989-27-6
160 Seiten
€ 22,–

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.