22.4 C
Wien
Mittwoch, Mai 22, 2024

Europa erleben im Herzen Wiens – Erlebnis Europa

Bild: ©Europäisches Parlament Verbindungsbüro in Österreich

Die interaktive Ausstellung „Erlebnis Europa“ zeigt ab 26. Mai, wie die Europäische Union funktioniert und sich ihre Bürger*innen beteiligen können. Der Eintritt ist frei.

Seit 1957 fördert die Europäische Union das friedliche Zusammenleben auf dem Kontinent, sorgt mit dem größten Binnenmarkt der Welt für Wohlstand und unterstützt mit Entwicklungshilfe Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Die Errungenschaften der Europäischen Union sind vielfältig, aber wie funktioniert die EU eigentlich? Welche Aufgaben hat das Europäische Parlament und wie werden die Mitglieder der Europäischen Kommission bestimmt? Welche Themen sind in Europa derzeit besonders wichtig und vor allem: Wie kann ich mich selbst an der Weiterentwicklung der Union beteiligen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die multimediale Ausstellung „Erlebnis Europa“, die am 26. Mai ihre Pforten in der Wiener Rotenturmstraße öffnet. Die Schau ist als dauerhafte Einrichtung konzipiert. Um allen Menschen den Zugang zu ermöglichen, kann sie kostenlos besucht werden. Sämtliche Inhalte stehen zudem in den 24 Amtssprachen der EU zur Verfügung. Auf drei Stockwerken laden interaktive Stationen dazu ein, in die faszinierende Welt der Europäischen Union und ihrer Organe einzutauchen. 

Die interaktive Ausstellung „Erlebnis Europa“ zeigt ab 26. Mai, wie die EU funktioniert und sich ihre Bürger*innen beteiligen können.
Im 360°- Kino lernen Besucher*innen die Organe der EU kennen und erfahren, wie die Heraus­forderungen, vor denen Europa steht, gemeinsam bewältigt werden können. – ©Europäisches Parlament Verbindungsbüro in Österreich

Multimedial

Zu den Highlights der Ausstellung zählt das 360°-Kino, welches zu einer Reise durch Europa einlädt. Besucher*innen lernen die Organe der EU kennen und erfahren, warum wir die Herausforderungen unserer Zeit nur gemeinsam bewältigen können. Einblicke in die drei wichtigsten Organe der EU ermöglicht „Das institutionelle Dreieck“, bei der das Europäische Parlament, die Europäische Kommission und der Europäische Rat im Fokus stehen. Ebenfalls interaktiv angelegt ist eine Landkarte, welche die bisherigen Errungenschaften der EU in den Vordergrund rückt und die zentralen Herausforderungen beleuchtet, denen wir in Europa gemeinsam gegenüberstehen. Mehrere Videowalls ermöglichen es den Besucher*innen, Abgeordnete des Europäischen Parlaments sowie die Mitglieder der Europäischen Kommission besser kennenzulernen. 

Interaktion

Neben multimedialen Elementen setzt die Ausstellung stark auf den Austausch zwischen den Bürger*innen der EU. Eine Fotokabine lädt etwa dazu ein, eine Aufnahme von sich zu machen und sie mit anderen Besucher*innen in der gesamten EU zu teilen. Im Rahmen von persönlichen Videos erzählen Unionsbürger*innen Geschichten darüber, wie sich die Europäische Union auf ihren Alltag auswirkt. Für Schulklassen gibt es ein besonders spannendes Angebot: ein Rollenspiel mit den Schüler*innen als Europaabgeordnete. Die Anmeldung ist über die Ausstellungswebsite möglich.


INFO
Ab 26. 5., Rotenturmstraße 19, 1010 Wien
Erlebnis Europa

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge