28.3 C
Wien
Montag, Juli 22, 2024

Festspiele Berndorf – Geld & Verbrechen

Bild: ©Stefan Joham

In Berndorf gibt es heuer mit „Funny Money“ und „Kleine Eheverbrechen“ zwei Stücke mit hohem Spaßfaktor zu sehen.

Die Festspiele Berndorf begehen den Theatersommer ab 14. Juli bis 13. August mit „Funny Money“. In der Komödie von Ray Cooney unter der Regie von Andreas Steppan stolpert der Protagonist Henry Perkins über einen Koffer voller Geld, der sein Leben völlig auf den Kopf stellt. Sein ursprünglicher Plan, mit seiner Frau England zu verlassen, wird undurchführbar, als Freunde auftauchen, als die Polizei anfängt, sich intensiv für Harry zu interessieren, und als der eigentliche Inhaber des Geldes tot in der Themse gefunden wird! Doch damit nicht genug – plötzlich taucht auch ein mysteriöser Gangsterboss bei Henry Perkins auf und interessiert sich für die ergatterte Million Euro.

Auf der Bühne sind neben Kristina Sprenger, Hubert Wolf, Susanna Hirschler und Markus Freistätter viele weitere Publikumslieblinge zu sehen. Rasant absurdes Theater mit Lachgarantie!

Krimi

Im Herbst geht es bei den Festspielen Berndorf vom 5. Oktober bis 21. Oktober mit„Kleine Eheverbrechen“ weiter. Gilles und Lisa sind ein Ehepaar ohne Kinder und scheinbar ohne Sorgen – bis Gilles bei einem Unfall sein Gedächtnis verliert. Als Lisa ihn nach einem Klinikaufenthalt zurück in die gemeinsame Wohnung bringt, stellt er alles infrage. Ist sie wirklich seine Frau, das wundervolle Bild, das sie von ihm zeichnet, wirklich er? Lustvoll, scharfsinnig und pointenreich ringen die beiden um Sicherheit, als der Abend eine sehr überraschende Wendung bringt. In den Rollen als Gilles und Lisa sind Manuel Witting und Kristina Sprenger zu sehen, die Regie übernimmt Ursula Leitner.


INFO
14. 7. bis 13. 8. 23 & 5. 10. bis 21. 10 23
buehnen-berndorf.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge