20 C
Wien
Samstag, April 13, 2024

Keiner ist feiner: Freiner Biofisch

Bild: ©Zoe Opratko

Mitten im Naturpark Mürzer Oberland liegt der erste Bio-Angelteich Österreichs: Dort, nahe dem Ursprung der Mürz auf fast 900 m Seehöhe, ist Freiner Biofisch zu Hause. Hier wachsen Forellen und Saiblinge artgerecht in ihrem natürlichen Lebensraum auf.

Das idyllische Tal rund um Frein an der Mürz eignet sich auch ideal als Ausflugs- oder Urlaubsdestination. Zu den vielen Möglichkeiten für Sport- und Naturbegeisterte in der Gegend kommt außerdem ein besonderes Angebot: Bei Freiner Fisch können Sie auch selbst die Angel in die Hand nehmen und sich einen Fisch aus dem Bio-Teich ziehen. Den Betrieb führt Florian Pöttler, der sich selbst als Bio-Fanatiker bezeichnet.

Natürlich

„Wir arbeiten ausschließlich mit Salmoniden, lachsartigen Fischen, die bei uns heimisch sind. Experimente mit exotischeren Trendfischen wären hier nicht stimmig. Wir züchten einen besonders natürlichen und gesunden Fisch. Die österreichischen Bio-Auflagen übertreffen wir dabei freiwillig. Da gibt es keine Zusatzmedikamente und keine Chemie. Nur reinstes Bio-Futter“, so Pöttler. Anfangs noch skeptisch beäugt, gilt der „Teich im Dorf“ mittlerweile als Attraktion – und die Fische stehen wegen ihrer Qualität auf der Karte des lokalen Gasthauses weit oben. „Unsere Fische schwimmen in kristallklarem Bergwasser mit viel Platz. Dadurch haben sie bestes und festes Fleisch.“ Bestellt werden kann der Fisch ganz einfach online.


INFO & VERKAUF
markta.at
freinerfisch.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge