6.8 C
Wien
Dienstag, April 16, 2024

Kultur im Zeichen der Freiheit bei Imago Dei

Graces and Voices. – ©Maria Frodl

Musikalische Kostbarkeiten und Literatur rund um das Thema „Freiheit“ stehen heuer beim Festival „Imago Dei“ im Klangraum Krems auf dem Programm. Am Eröffnungswochenende treten unter anderem Graces & Voices (Foto) auf.

Programm

Nadja Kayali, die ab 2024 den Carinthischen Sommer leitet, stellt ihre dritte und letzte Ausgabe des Kremser Festivals Imago Dei unter das Thema „Freiheit“. Die säkularisierte Minoritenkirche, heute Klangraum Krems, bietet das inspirierende Ambiente, um sich durch Musik und Literatur zum Nachspüren verschiedener Aspekte persönlicher und politischer Freiheit anregen zu lassen. Die Company of Music unter Johannes Hiemetsberger ist wieder als Festivalensemble mit mehreren Projekten vertreten: einem bewegenden Konzert zu Nikolaus Geyerhalters bildgewaltigem Filmessay „Homo Sapiens“ (22.03.), mit Bachs Matthäus-Passion (29.03.) und mit den täglichen Morgenkonzerten in der Karwoche (25.-29.03.). Fünf Literatinnen schreiben für diese besondere Einstimmung auf den Tag neue Werke: Anna Baar, Milena Michiko Flašar, Sabine Gruber, Kathrin Röggla und Sophia Lunra Schnack.


INFO
Bis 1. 4. 24
klangraum.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge