3.4 C
Wien
Dienstag, Dezember 6, 2022

Kunst aus dem Regal

Kunstliebhaber haben ab sofort wieder gute Bedingungen, um sich an Kunst zu erfreuen und ein neues Lieblingsstück für „ein schönes Zuhause“ zu erstehen. Normalerweise ist der Kunstsupermarkt im Februar schon geschlossen. Dieses Jahr werden die „verlorenen“ Wochen einfach nachgeholt. „Wir sind da in einer privilegierten Situation. Wir hoffen, dass wir mit einigen Verkäufen den Kunden, den Kunstschaffenden und uns in schwierigen Zeiten eine Freude bereiten können“, hofft Organisator Peter Doujak.

Mehr als 4.500 Originalwerke stehen ab Montag zu Preisen ab 69 Euro im Kunstsupermarkt in der Mariahilfer Straße zum Kauf bereit. Die Künstlerinnen und Künstler hatten in den letzten Monaten ausreichend Zeit um nachzuliefern. Junge Talente genauso wie etablierte Kunstschaffende sorgen für eine vielfältige Auswahl an hochqualitativen Arbeiten. Die Corona-Sicherheitsmaßnahmen sollten den Kunstgenuss nicht trüben: Das Tragen einer FFP2 Maske ist vorgeschrieben, Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Maximal 12 Besucher dürfen sich gleichzeitig auf der 250 Quadratmeter großen Fläche aufhalten. Zudem wird regelmäßig gelüftet.

Der 14. Wiener Kunstsupermarkt läuft bis 1. April 2021

Wo:
Mariahilfer Straße 103, 1060 Wien, auf Höhe der U3 Station Zieglergasse

Wann:
Montag bis Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr, Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.