6.8 C
Wien
Dienstag, April 16, 2024

Hände hoch, Krimi her! – Der Kriminacht-Wettbewerb

©iStock

Die Wiener Kriminacht feiert am 29. Oktober ihre ersten 20 Jahre. Schicken Sie uns aus diesem Anlass Ihren Kurzkrimi – die besten werden in einem Buch veröffentlicht!

Dunkle Gestalten, rote Laterne. Und sie tanzen einen Tango… Vielleicht haben Sie ja schon länger daran gedacht, sich einmal an einem Krimi zu versuchen – weil kriminell kommt einem in letzter Zeit bald schon etwas vor. Jetzt ist die beste Gelegenheit, zur kriminellen Tat zu schreiten. Denn das VORMAGAZIN sucht gemeinsam mit der Kriminacht nach neuen, spannenden Texten. Und da die Kriminacht seit 20 Jahren in den Wiener Kaffeehäusern seine Heimat gefunden hat,  wäre es besonders schön, wenn in Ihrem Kurzkrimi (Word-Dokument, max. 15 Seiten bei 1.500 Zeichen pro Seite) ein Café vorkommen würde. Die besten Texte werden in einem eigenen Buch im echomedia buchverlag veröffentlicht, das bei der Kriminacht präsentiert wird, wo 5 Autoren/Autorinnen auch zu einer Lesung eingeladen werden. Einsendeschluss ist der 20. Juni. Im September wird eine Expertenjury die Siegertexte auswählen. Ihr Kurzkrimi sollte in Wien spielen, eine Szene in einem Kaffeehaus wäre wünschenswert – das kann auch gerne ein Vorstadtcafé oder ein  Tschocherl sein. Das „Café Bauchstich“ ist ja ebenso legendär wie rein fiktional.

Die Kriminacht wurde 2004 anlässlich einer Lesung der berühmtesten Krimischreiberin Europas – Donna Leon – im Café Museum vom echo medienhaus erfunden. Stars wie Simon Beckett, Jussi Adler Olsen, Martin Walker, Donald Ray Pollock, Karin Slaughter, Hakan Nesser oder Jason Starr folgten. Und natürlich findet sich bei der Kriminacht alljährlich auch die heimische Krimielite ein. Lesungen von Eva Rossmann, Beate Maxian, Edith Kneifl, Kurt Palm oder Stefan Slupetzky sind immer Publikumsmagneten. Aber auch Newcomer haben im Rahmen der Kriminacht die Chance auf eine größere Aufmerksamkeit.

Der VORMAGAZIN Kurzkrimi-Wettbewerb ist die Gelegenheit, sich im Vergleich mit Profis zu messen. Bei früheren Wettbewerben erstaunte die Jury die Qualität der Beiträge. Wir wünschen gutes Gelingen!


Teilnahme & Bedingungen
Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Teilnahme die untenstehenden Teilnahmebedingungen sorgfältig durch.
Word-Dokument, max. 15 Seiten bei 1.500 Zeichen pro Seite
Einsendungen bis 20. Juni an: redaktion@vormagazin.at

Einsendung: Der Text ist als Word-Dokument an redaktion@vormagazin.at zu senden. Einsendeschluss ist der 20. Juni 2024 um 23:59 Uhr. Moralisch bedenkliche, anstößige, diskriminierende, rassistische, Gewalt verherrlichende oder pornografische Texte werden von der Redaktion nicht angenommen und gelöscht. Durch die Nichtannahme von Texten entstehen keinerlei Ansprüche, welcher Art auch immer, des Einsenders.

Datenschutz: Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass der Autor mit der Einsendung des Textes auch seine persönlichen Daten (vollständiger Name, Geburtsdatum, Adresse) bekannt gibt und diesen Teilnahmebedingungen zustimmt. Sämtliche Teilnehmerdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte (Unternehmen des Echo Medienhauses s. http://www.echo.at/about-2/ gelten nicht als Dritte) weitergegeben. Der Teilnehmer stimmt zu, dass sein vollständiger Name im Zusammenhang mit dem Kurzkrimiwettbewerb „Tatort Grätzl“ veröffentlicht wird.

Urheberrecht und Nutzungsrechte: Der Teilnehmer sichert zu, dass er an dem eingesandten Text sämtliche Immaterialgüterrechte, insbesondere Urheberrechte und sich daraus ergebende Nutzungs- und Verwertungsrechte, hat und durch seinen Text keinerlei Rechte Dritter verletzt werden. Der Teilnehmer räumt den derzeitigen und künftigen Unternehmen des Echo Medienhauses (abrufbar unter http://www.echo.at/about-2/) an seinem Text für den Kurzkrimiwettbewerb „Tatort Grätzl“ räumlich uneingeschränkt für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechtes das nicht ausschließliche Recht ein, den Text oder Auszüge desselben auf jede erdenkliche Weise, zum Zeitpunkt der Erklärung bekannt oder unbekannt, ohne Vergütungsanspruch zu verwerten und zu nutzen.

Buchveröffentlichung: Bis zu 15 von der Fachjury ausgewählte Texte werden als Anthologie zum Wettbewerb im Buchverlag der echomedienhaus ges.m.b.h. veröffentlicht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge