16.7 C
Wien
Mittwoch, Mai 22, 2024

Tutanchamun: Alte Ägypter in der Marx Halle

Bild: ©MAD

Seit über 100 Jahren ziehen die Mythen rund um Pharao Tutanchamun die Menschen weltweit in ihren Bann. Ab  19. Oktober zeigt die Schau „Tutanchamun – Das immersive Austellungserlebnis“ in der Marx Halle (3. Bezirk) ein neues, digitales Multimedia-Highlight und entführt die BesucherInnen in das sagenumwobene alte Ägypten. 

Nach den Erfolgen von „Monets Garten“ und „Viva Frida Kahlo“ bringen die Veranstalter das nächste spektakuläre, immersive Ausstellungserlebnis nach Wien. Fast genau 100 Jahre nach dem Sensationsfund der ägyptischen Schatzkammer erwacht die Welt der Götter und Pharaonen  ab 19. Oktober auf 2.000 Quadratmetern Fläche zu neuem Leben. Nahezu Hand in Hand mit dem Kindkönig Tutanchamun tauchen die Besucher in eine Welt voller gottgleicher Herrscher, Weltwunder der Architektur, Grabkammern voller Gold und einem geheimnisvollen Totenkult ein.

Augmented Reality

Ergänzt wird die realitätsnahe Show durch ein Augmented Reality-Erlebnis in der Grabkammer Tutanchamuns, im Tal der Könige in Luxor. Im interaktiven Erlebnisraum haben die BesucherInnen die Möglichkeit, mehr über die Hieroglyphenschrift zu erfahren, selbst in die Welt der Archäologie einzutauchen und, wie Howard Carter 1922, Schätze in Originalgröße zu entdecken. Im Virtual Reality-Bereich der Ausstellung werden die Gäste zu Helden einer Reise durch die verschlungenen Pfade des Totenbuchs bis zum Gericht des Osiris.


INFO
tutanchamun.reservix.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge