Mit dem Neusiedler See Radmarathon zur Amateur-WM sportshot.de

Mit dem Neusiedler See Radmarathon zur Amateur-WM

Seit Beginn der COVID-19-Pandemie wird mehr geradelt. Viele Wienerinnen und Wiener haben im Zuge der Pandemie ihre Liebe zum Rad entdeckt. Auch der Radsport feiert in Österreich ein großes Revival. Nach dem historischen Rennen von Anna Kiesenhofer zu Olympia, die der Radsportlerin die Goldmedaille einbrachte und dem Etappensieg von Patrick Konrad bei der diesjährigen Tour de France, ist der Radsport wieder in aller Munde.

NEUSIEDLER SEE RADMARATHON
Der größte Radmarathon im Osten Österreichs ist der Neusiedler See Radmarathon. Dieses Jahr findet der Radmarathon zum 29. Mal am 3. Oktober 2021 statt. Auf über 125 Kilometer radeln die Rennsportler durch das UNESCO-Welterbe Neusiedler See. Dieses Jahr kann der beliebte Velo-Marathon auf eine ganz besondere Ehrung verweisen: Der Neusiedler See Radmarathon steigt 2022 in die Gran Fondo World Series des Weltradstprotverbandes UCI auf. Damit ist das Rennen der einzige Bewerb in Österreich, wo man sich direkt für die Marathon-Weltmeisterschaften für Amateur- und Hobby-Radfahrer qualifizieren kann.

START IN MÖRBISCH
Der Bewerb startet und endet in Mörbisch. Hier findet auch am Vortag das 10. Mörbischer Einzel- und Paarzeitfahren sowie der 20. Mörbischer Lauftag statt. Die Zeitfahrstrecken führen über 26 Kilometer. Im Gegensatz zu den vergangenen Austragungen ein spektakulärer Rundkurs mit Start und Ziel vor dem Gemeindezentrum von Mörbisch. „Nach der Corona-bedingten Absage im Vorjahr laufen die Anmeldungen sehr gut. Derzeit haben wir rund 700 Starter für den Marathon und 200 für die Zeitfahrbewerbe“, freut sich Organisator Johannes Hessenberger.

MARATHON-WM FÜR RADAMATEURE
„Anfang 2019 begannen Gespräche mit der UCI. Der Weltradsportverband ist auf uns zugekommen und hat uns gefragt, ob wir Interesse hätten, dem größten internationalen Marathon-Netzwerk Gran Fondo World Series beizutreten. Hier sind rund 25 Events auf fünf Kontinenten, in 21 Ländern und mit insgesamt 75.000 Teilnehmern vertreten, die sich bei den Veranstaltungen für die offizielle Marathon-WM für Radamateure der Altersklassen 19 Jahre bis Ü70  der UCI qualifizieren können. Für uns ist das eine sehr große Auszeichnung“, freut sich Hessenberger.

Der Organisator fügt hinzu, dass die UCI vor allem die Qualität der Organisation und die Strecke des Marathons überzeugten: „Die Lage des Burgenlands mit den angrenzenden Staaten ist sehr gut und wir erwarten zusätzlich mehr als 2.000 Teilnehmer. Die Serie wird auch international sehr gut vermarktet. Die UCI hat sich für uns wegen der Lage und zusätzlich aufgrund des flachen Kurses ausgesprochen. Hier spielt die Taktik eine größere Rolle als bei bergigen Marathons und eine breitere Masse hat die Chance, sich für die WM zu qualifizieren. Ende September wird der Kalender 2022 bei der Elite-WM in Flandern offiziell präsentiert. Wir dürfen aber jetzt schon ankündigen, dass wir im Kalenderjahr 2022 von der UCI nominiert werden.“

V.l.n.r.: Organisator Johannes Hessenberger, Sportlandesrat Mag. Heinrich Dorner, Didi Tunkel (GF Burgenland Tourismus) – ©Landesmedienservice Burgenland

30. NEUSIEDLER SEE RADMARATHON IM APRIL 2022
Der Neusiedler See Radmarathon soll im nächsten Jahr wieder Ende April stattfinden – so ferne es Corona zulässt. Aber viel Grund zur Freude haben die Organisatoren schon jetzt, da mit dem Burgenland Tourismus und Sportpool Burgenland eine zweijährige Partnerschaft beschlossen wurde. „Es freut mich sehr, dass der Neusiedler See Radmarathon nach dem schwierigen Jahr 2020 wieder planmäßig stattfindet. Und die Teilnahme an der UCI Grand Fondo Serie ist eine große Auszeichnung für das Sportland Burgenland und den Veranstalter. Unser Tourismus wird massiv profitieren, wenn der Marathon internationaler wird“, sagt Sportlandesrat Dorner. 

Auch Burgenland Tourismuschef Tunkel freut sich auf die Kooperation: „Das Radfahren zählt sowohl bei den Touristen als auch bei den Einheimischen zu den beliebtesten Urlaubs- und Freizeitaktivitäten im Burgenland und ist eine wichtige Säule im burgenländischen Tourismus. Aktuell haben wir eine Rad-Offensive gestartet. Wir wollen den Gästen noch mehr bieten – bei der Qualität der Radwege, beim Servicecharakter und bei allen Angeboten rund ums Rad. Veranstaltungen wie der Radmarathon tragen ganz wesentlich zur Attraktivierung des Angebotes in der Region bei und freuen sich großer Beliebtheit!“


INFO:
neusiedlersee-radmarathon.com

Hier geht’s zur Anmeldung!

Wann:

3. Oktober 2021

Wo:

Start ist in der Festspielgemeinde Mörbisch